[Lesenacht] 6. lange Lesenacht

Samstag, 20. April 2013

Diesmal hat der Termin super gepasst und so habe ich mich entschlossen, bei der inzwischen 6. langen Lesenacht von, bei und mit Anka das erste Mal mitzumachen.

Ich hoffe, ich kann relativ lange lesen. Allzu lange wird es allerdings nicht, da ich morgen ziemlich früh aufstehen muss... Meine Schwester hat Konfirmation ;)

Ich bin schon sehr gespannt und freue mich, dabei zu sein :)

Das war's erstmal. Alle weiteren Updates gibt's dann in diesem Post. Bis um 21:00 Uhr! 


1. Update - 21:00 Uhr

So, der Startschuss ist gefallen und ich habe es mir mit Schokolade, den weißen Tapsys und einer Selter im Bett bequem gemacht.

Und dann gibt es auch schon die erste Aufgabe:

Zuerst möchten wir natürlich alle wissen, welche Bücher heute Nacht gelesen werden. Also, erzähl mal, welches Buch begleitet dich durch die Nacht? Auf welcher Seite bist du? Wie bist du auf dieses Buch gekommen?


Ich werde heute Abend/Nacht "The Joshua Files 3 - Zero Moment" lesen. Ich bin auf Seite 179 von 356. Auf das Buch gekommen bin ich durch meine Mutter und meine Schwester, da meine Schwester zu ihrem Geburtstag vor einigen Jahren den ersten und später dann den zweiten Teil als deutsches Hörbuch bekommen hat. Die Geschichte, aber auch das Hörbuch an sich gefiel mir wahnsinnig gut und ich habe sie bestimmt 6 Mal durchgehört. Leider wurden nur die ersten beiden Bände übersetzt, da ich die Story aber so toll finde und wissen wollte, wie es weiter geht, wird das Buch dann auf Englisch gelesen ;)


2. Update - 22:00 Uhr

Bin auf Seite 196 angekommen. Also knapp 20 Seiten in einer Stunde. Nicht sonderlich viel. Aber was nicht ist, kann ja noch werden xD Zeit, die nächste Frage zu bantworten:

Du hattest jetzt die Möglichkeit, die Charaktere deines Buches ein bisschen kennenzulernen. Da die Hauptprotagonisten immer im Mittelpunkt stehen, würde ich gern mehr über einen Nebencharakter erfahren. Wer fällt dir spontan ein? Welche Rolle hat er in deinem Buch? Warum gefällt er dir (nicht)?

Mir fällt spontan Tyler ein. Zu Beginn der Serie war er nur ein Kapoeira-Kumpel von Josh, aber im Laufe der Geschichte hat er sich zu seinem besten Freund gemausert. Ich mag ihn sehr gerne, da er für seine Freunde da ist, vor allem für Josh, der es nicht gerade einfach hat. Er hört zu, und, ach er ist einfach toll. Und er soll auch gar nicht so schlecht aussehen und zudem noch ziemlich gut in Kapoeira sein... xD


3. Update - 23:00 Uhr

Seite 207. Ähm ja. :D Widmen wir uns Frage 3:

Eigentlich kommt es auf die inneren Werte an, oder? In dieser Stunde ausnahmsweise mal nicht. Beschreib dein Buchcover mit maximal 3 Worten.

Knallgün, nichtssagend, "Reihencover" 


4. Update - 00:00 Uhr

Seite 225. Na, das sieht doch gar nicht mal SOOOO schlecht aus xD
Das Buch gefällt mir auf jeden Fall sehr gut. :)

Wenn du genau JETZT in die aktuelle Szene deines Buches eintauchen könntest, wo wärst und was tätest du?

Ich würde mich in Gesolo, Brasilien, befinden und wäre gerade von Benicio in seinem Muwan gemeinsam mit Josh und Tyler auf dem Dach einer Hacienda abgesetzt worden und würde versuchen, Ixchel und Joshs Mutter zu befreien.

Klingt doch spannend, oder? :D


5. Update - 01:00 Uhr

Hier also nun die 5. Frage:

In dieser Stunde möchte ICH mal einen Blick in dein Buch werfen. Verrate mir den letzten Satz auf deiner aktuellen Seite.


Seite 231:
I try to turn and take aim, but before I know what's happened, the nearest one has thrown himself into a handstand, his feet aiming right at my shoulder.

Das war dann leider auch das letzte Update von mir. Ich muss morgen oder besser heute früh raus und meine Augen fallen mir auch schon zu...
Ich bin jetzt auf Seite 231 stehen geblieben. Das macht dann 52 gelesene Seiten. Das sieht doch gar nicht mal SO schlecht aus, nä? :D
Die Lesenacht hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich bin gerne nächstes Mal wieder dabei. Wünsche allen, die noch weiterlesen, eine erfolgreiche Nacht! :)

[Rezension] Chroniken der Unterwelt - City of Ashes - Cassandra Clare

Dienstag, 16. April 2013



Deutsche Ausgabe

Seiten: 473
Erschienen: Juni 2008
Gebunden: 17,99€
Taschenbuch: 13,99€
Band: 2


Inhalt

Clary wünscht sich ihr normales Leben zurück. Doch was ist schon normal, wenn man als Schattenjägerin gegen Dämonen, Werwölfe, Vampire und Feen kämpfen muss? Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als der Unterwelt den Rücken zuzukehren. Doch als ihr Bruder Jace in Gefahr gerät, stellt sich Clary ihrem Schicksal - und wird in einen tödlichen Kampf gegen die Kreaturen der Nacht verstrickt.

[Neuzugang] am ersten warmen Frühlingstag!

Montag, 15. April 2013

Endlich. Heute hat doch tatsächlich mal die Sonne geschienen  Das erste Mal in diesem Jahr, wenn ich mich recht erinnere xD Dann habe ich heute spontan noch Nachhilfe gegeben, weshalb ich dank meiner supertollen und total verlässlichen Busverbindung (-.-) vor dem Training nicht nach Hause gekommen bin. Also verbringt man die Zeit in der Stadt, vorzugsweise bei Hugendubel und kommt mit neuen Büchern nach Hause! :)
Und das sind sie:

Chroniken der Unterwelt - City of Glass - Cassandra Clare (3. Band)



In Idris sind düstere Zeiten angebrochen. Als Valentin sein tödliches Dämonenheer zusammenruft, gibt es nur eine Chance, um zu überleben: Die Schattenjäger müssen ihren alten Hass überwinden und Seite an Seite mit den Schattenwesen in diesen Kampf ziehen. Um Clary vor der drohenden Gefahr zu schützen, würde Jace alles tun - doch dafür muss er sie erst einmal verraten...

Ja, äh, den zweiten Teil habe ich ja vor Kurzem erst beendet. Und dann hatten sie den bei Hugendubel als Hardcover und da musste er dann halt mit. Das Taschenbuch hatten sie zwar auch da, aber schon bei den 500 Seitigen Büchern sieht das nach dem Lesen wirklich nicht mehr so schön aus. Wie hätte das dann wohl nach 700 Seiten ausgesehen? :o :D
Ich bin schon gespannt, wie der dritte Teil dann so wird. :)


Partials 1 - Aufbruch - Dan Wells

Noch nie habe ich einen der Partials gesehen. Ich kenne sie nur aus Erzählungen. Sie waren unser ganzer Stolz. Unverwundbar. Perfekt. Übermächtig. Die Wesen, die wir einst erschufen, richten sich gegen uns und vertreiben uns aus den Städten. Nur Wenige von uns haben überlebt. Auf Long Island, vor den Toren Manhattans, haben wir unsere letzte Zufluchtsstätte gefunden. Doch seitdem wurde kein Baby mehr geboren. Die Zeit der Menschheit läuft ab. Unsere einzige Chance liegt auf der anderen Seite des Wassers, in den Straßen Manhattans, die seit Ewigkeiten kein Mensch mehr betreten hat. Wir müssen uns den Partials erneute stellen. Und die Wahrheit über unser aller Schicksal erfahren...

Zu allererst finde ich den Klappentext einfach total spannend. Er macht wirklich neugierig. Dann finde ich das Cover einfach soooo toll. Und zu guter Letzt habe ich über das Buch bisher nur gute Rezensionen gelesen. Also, was hat gegen einen Kauf gesprochen? xD 

[Rezension] Alles ohne Lena - Stefan Boonen

Sonntag, 14. April 2013




Deutsche Ausgabe

Seiten: 124
Erschienen: Dezember 2011
Taschenbuch: 8,95€
Band: Einzelband


Inhalt

Seid nicht böse. Dicker Kuss, Lena. 
An einem Frühlingsmorgen im April nimmt Lena sich das Leben. Lena ist Bas' Schwester. Jetzt ist Bas mit seinen Eltern allein und eigentlich hate er keine Ahnung, wie es weitergehen soll. Seit Lenas Tod fragt er sich immer wieder, wie lange das wohl noch dauern wird, das Vermissen. Doch darauf weiß keiner eine Antwort. Und dann ist der Sommer da und der Urlaub steht vor der Tür. Ohne Lena. Ob sie das schaffen?

[Libressio] Mein Buchgeständnis #1

Leselurchs Bücherhöhle hat eine tolle monatliche Aktion gestartet: Libressio - Mein Buchgeständnis. Mir gefällt es sehr gut, deshalb mache ich einfach mal mit.


Das erste Buchgeständnis gibt es zu folgendem Thema:

Dieses Buch ist Schuld an meiner Lesesucht!

Alles fing wohl damit an, dass mir jeden Abend entweder "Raupe Nimmersatt", "Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat" oder "Anton will seine Ruhe haben" vorgelesen wurde.


Kaum konnte ich dann aber selber lesen, ging es mit einem Buch von meiner Mutter los. "Trixi Löwenstark" habe ich, glaube ich, hundert Mal gelesen! Mein absolutes Lieblingsbuch damals.




Dann - ganz untypisch für Mädchen im Alter von etwa 7-9 Jahren - ging es weiter mit Pferdebüchern. Ich habe unzählige Bücher mit Pferden in meinem Regal stehen. Zu meinen Lieblingen darunter zählen allerdings die Bonnie Bryant Bücher und die "Lou und Lakritz"-Reihe.


Dann ging es mit etwas weniger Pferden weiter. "Fünf Freunde", "Drei ??? Kids" und die "Lola"-Reihe wurden in Massen gekauft, gewünscht und verschlungen. Ich bin stolze Besitzerin von 30 "Fünf Freunde" Abenteuern, 21 "Drei ??? Kids" Büchern sowie 4 "Lola"-Bänden. 

Ja, über diese Bücher bin ich zur Vielleserin geworden. :)
Okay, einige Lesen deutlich mehr als ich, aber das ist ja nicht so schlimm ;-)


Ich hoffe, es hat euch genauso viel Spaß gemacht wie mir, in meinen alten Lieblingsbüchern herumzustöbern. Durch welches Buch seid ihr zu eurer Lesesucht gekommen? 

[Neuzugang] Wanderbuch "Alles ohne Lena"

Mittwoch, 10. April 2013

Gestern kam ein Päckchen für mich an. "Büchersendung" stand drauf und es war von Filo! :)
Und drinnen war: 


Alles ohne Lena - Stefan Boonen

Seid nicht böse. Dicker Kuss, Lena
An einem Frühlingsmorgen im April nimmt sich Lena das Leben. Lena ist Bas' Schwester. Jetzt ist Bas mit seinen Eltern allein und eigentlich hat er keine Ahnung, wie es weitergehen soll. Seit Lenas Tod fragt er sich immer wieder, wie lange das wohl noch dauern wird, das Vermissen. Doch darauf weiß keiner eine Antwort. Und dann ist der Sommer da und der Urlaub steht vor der Tür. Ohne Lena. Ob sie das schaffen? 


Da es ja nun gestern ankam und gestern noch Ferien waren, musste ich natürlich gleich mal reinschnuppern. Die ersten paar Seiten gefielen mir wirklich gut. Naja, dann wurde es Abend und aus ein bisschen Lesen vor dem Einschlafen wurde dann das ganze Buch. Es hat mir unglaublich gut gefallen. Eine ausführliche Rezension wird es in den nächsten Tagen geben. Aber ihr könnt es euch jetzt schonmal merken. Das Buch ist wirklich unglaublich schön und traurig! Ein absolutes Lesemuss! :)

Ich möchte Filo auch nochmal (erst zum 94673894375982 Mal) dafür danken, dass sie dieses Buch auf Wanderschaft gegeben hat. Es ist echt perfekt dafür geeignet. :)

[Rezension] Lost Land - Die erste Nacht - Jonathan Maberry

Freitag, 5. April 2013


Deutsche Ausgabe

Seiten: 527
Erschienen: September 2012
Gebunden: 16,95€
Band: 1


Inhalt

Eine Katastrophe, deren Ursache niemand kennt. Eine Enklave, in der sich die letzten Überlebenden verschanzt haben. Ein riesiges Niemandsland, das von Untoten bevölkert wir. Zwei Brüder, die einander Feind sind. Ein junges Mädchen, das den einen bewundert und den anderen liebt. Menschen, die von Freiheit träumen. In einer Welt, die zerstört ist.

In Mountainside gelten strenge Gesetze. Wer 15 ist, muss selbst für seinen Unterhalt sorgen, anders ist das Überleben nicht möglich. Da er keine Alternative hat, geht Benny Imura bei seinem Bruder in die Lehre, einem bekannten Zombiejäger. Er hasst Tom, den er für den Tod seiner Eltern verantwortlich macht, hält ihn für skrupel- und verantwortungslos. Doch dann erlebt er einen Jäger, der die Untoten respektiert und versucht, ihnen einen würdevollen Tod zu ermöglichen. Denn sie waren einmal Menschen, die liebten und geliebt wurden. Und er erkennt, dass die wahre Gefahr im Lost Land nicht von ihnen ausgeht. Wirklich kaltblütig sind die Menschen wie Rotaugen-Charlie und sein Clan, brutale Herren über Leben und Tod. Als sie Nix, eine Freundin entführen, zieht Benny an Toms Seite in einen Kampf mit höchst ungewissem Ausgang...

[Tag] Die Top 3

Mittwoch, 3. April 2013


Ich wurde von der lieben Filo getaggt! Danke. <3

Und das ist der Tag:

Deine Top 3 der...

·                     faszinierendsten Gegenspieler (also die Bösen)
·                     Nebencharaktere, die sympathischer sind, als der Protagonist/die Protagonistin (alternativ auch einfach sympathische Nebencharaktere)
·                     Bücher mit toller Idee und furchtbarer Umsetzung
·                     besten Film-Soundtracks
·                     vorhersehebarsten Bücher
·                     nervigsten Schauspieler
·                     Websites, auf denen du am häufigsten unterwegs bist
Wenn es nicht anders dasteht, ist es egal ob eure Antworten aus Filmen/Büchern/... stammen.
Für's Weiterreichen stelle ich keine Regeln auf - fühlt euch frei ;). Falls ihr ihn weiterreicht, dürft ihr die Kategorien natürlich gerne ändern und/oder neue hinzufügen.

Hier also meine Top 3.

Faszinierendste Gegenspieler

3. Victor Hugenay von den „Drei ???“. Es ist faszinierend, dass er so super ausgefeilte Pläne entwirft und so dermaßen klug vorgeht. Und der dritte Platz ist leider doppelt belegt, weil Simon Maddison aus „Geheimakte Joshua“ auch einfach durch und durch böse ist!

2. Valentin aus „Chroniken der Unterwelt“. Habe zwar erst den ersten Band ganz gelesen, aber er ist doch ziemlich böse!

1. Kronos/Luke aus „Percy Jackson“. Der ist doch wirklich fies, nicht wahr?

Nebencharaktere, die sympathischer sind, als der Protagonist

3. Ixchel aus „Geheimakte Joshua“. Die ist auch wahnsinnig toll.                                   

2. Nicht toller als der Protagonist, aber einfach super sympathisch ist Grover aus den „Percy Jackson“ Büchern.

1. Micha aus „der Märchenerzähler“. Ich meine sie ist 6 und einfach so super süß und knuffig.

Bücher mit einer tollen Idee und furchtbarer Umsetzung

3. Furchtbar ist bei „Imago“ jetzt vielleicht übertrieben, aber ich finde, man hätte die Idee besser umsetzten können.

2. Tersias. Es war einfach so unglaublich langweilig…

1. Die Prophezeiung der Schwestern. Derart begriffsstutzige Charaktere und einfach viel zu langsam.

Beste Filmsoundtracks

3. Die Tribute von Panem. Da sind ein paar wirklich super tolle Lieder bei! *-*

2. Pitch Perfect. Die können einfach so wahnsinnig toll singen.

1. Ziemlich beste Freunde. Sooooo schöne Lieder!

Vorhersehbarste Bücher

3. Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele. Also, das ganze Drumherum vielleicht nicht, aber das Ende irgendwie schon.

2. Die Bis(s)-Bücher. Wie kann man die bitte nur vorhersehbar nennen? Hm. Ich weiß ja auch nicht xD

1. A Walk to Remember (Zeit im Wind). Ich meine, es ist Nicholas Sparks. Wann ist der denn nicht vorhersehbar?

Die nervigsten Schauspieler

3. Christine Neubauer

2. Robert Pattinson

1. Kristen Stewart. Ist zu dieser Rangliste noch irgendeine Erläuterung notwendig? :D

Websites, auf denen ich am häufigsten unterwegs bin

3. Blogger

2. Youtube

1. Facebook

Den Tag gebe ich weiter an:
Aber natürlich kann jeder, der möchte, den Tag mitnehmen :)





[Neuzugang] Das gab's an Ostern

So, ich dachte mir, ich stelle euch ab jetzt immer meine Neuzugänge vor. 
Also fangen wir mal mit Ostern an. Da gab es folgendes Buch von meinen Eltern:

Seelen von Stephenie Meyer
Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Sogenannte Seelen haben sich in den Körpern der Menschen eingenistet und die Kontrolle übernommen. Als die Rebellin Melanie von der Seele Wanda in Besitz genommen wird, setzt sie alles daran, nicht aus ihrem Körper verdrängt zu werden. Denn Melanie hat ein Ziel: Sie will ihren Geliebten Jared wiederfinden. Melanies Gefühle sind so stark, dass Wanda immer mehr in ihren Bann gerät und sich aufmacht, einen Mann zu suchen, den sie nicht kennt. Und den sie dennoch zu lieben scheint, mit Körper, Geist und Seele...

Ich wollte es ja erst unbedingt haben, doch dann meinte eine Freundin, dass es nicht so gut sei. Dann habe ich aber sehr viele sehr gute Rezensionen gelesen und es mir doch gewünscht und jetzt freue ich mich natürlich schon aufs Lesen! :) Aber 900 Seiten sind wirklich viel... :o

Und von den Omas und Opas gab's nochmal ein bisschen Geld, das man natürlich hervorragend in Bücher investieren kann. :)

[Rezension] Reigen - Arthur Schnitzler

Montag, 1. April 2013


Deutsche Ausgabe

Seiten: 115
Erschienen: 1903/ Februar 2012
Taschenbuch: 5,95€
Band: Einzelband


Inhalt

Also, eine richtige Inhaltsangabe oder so, gibt es nicht...

[Lesestatistik] März


Gelesene Bücher: 4
Gelesene Seiten: 1656
Durchschnittliche Seiten pro Buch: 414

Gelesene Bücher:

Reigen

Helden des Olymp - Der Sohn des Neptun
Die Stadt der verschwundenen Kinder
Lost Land: Die erste Nacht

TOP:

Hm, das ist schwer, da ich alle Bücher, außer dem Reigen, sehr gut fand! Aber, da ich mich ja nunmal entscheiden muss, macht dann doch Percy das Rennen :)

Also: Helden des Olymp - Der Sohn des Neptun

FLOP:

Das ist jetzt wirklich nicht sehr schwer! Eindeutig: Der Reigen! Mal wieder ein wundervolle Schullektüre -.-