[Rezension] Wintermädchen - Laurie Halse Anderson

Freitag, 23. Juni 2017






WINTERMÄDCHEN
Deutsche Ausgabe
Seiten: 352
Erschienen: Juli 2010
Taschenbuch: 8,99€
Band: Einzelband
Verlag: Ravensburger

[Aktion] Mein SUB kommt zu Wort #1

Dienstag, 20. Juni 2017



Mein SUB kommt zu Wort ist eine monatliche Aktion von Anna, die jeweils am 20. eines Monats stattfindet. Falls ihr mitmachen möchtet, klickt euch hier entlang!

[Bookish Sunday] #7

Sonntag, 18. Juni 2017


Ein neuer Sonntag und damit ein neuer Bookish Sunday von Ines!

Welcher Schreibstil ist dir im Gedächtnis geblieben?
Dieses Mal ist die Frage relativ leicht zu beantworten: Antonia Michaelis! Sie schreibt so schön. Ihre Worte sind lauter Metaphern, Vergleiche und Symbole und dennoch flüssig zu lesen und die Handlung/Geschichte untermalend. Wirklich wunderschön!

Falls ihr neugierig geworden seid:
Niemand liebt November
Der Märchenerzähler





[Challenge] SUBnix Challenge - bring deine unglesenen Bücher in Bikiniform

Donnerstag, 15. Juni 2017


Diese Challenge habe ich bei Bianca entdeckt und ich möchte versuchen,möglichst viele SuB-Bücher in den nächsten drei Monaten zu lesen. 
Kurze Vorstellung der Challenge, zum Originalpost gelangt ihr hier:

[Tag] Germany's Next Topbook

Samstag, 10. Juni 2017



Diesen Tag habe ich bei Tessa gesehen, fand ihn toll und durfte mich getaggt fühlen :D Könnt ihr meine Auswahl so unterschreiben? 

[Lesestatistik] Mai

Dienstag, 6. Juni 2017


Gelesene Bücher: 2

Gelesene Seiten: 635

Gelesen:

Tote Mädchen lügen nicht [9 Punkte, Reread]
Wintermädchen [8 Punkte]


Ersteres habe ich rereaded, um endlich mit der Serie anfangen zu können. Vielleicht schaffen wir dieses Unternehmen endlich am Wochenende :D Von Wintermädchen hatte ich mir ein wenig mehr versprochen. Der Schreibstil war zwar absolut genial, allerdings passierte mir dann doch etwas zu wenig und ich konnte nicht so gut mit Lia mitfühlen wie ich es gerne gewollt hätte.

Geguckt:

Eine ganze Menge habe ich gesehen: Die erste Staffel How to get away with murder gefiel mir wahnsinnig gut. Auch die kanadische Jugendserie Backstage und die amerikanische Jugendserie Project MC² konnten mich voll und ganz von sich überzeugen. Während meiner Korrektur habe ich letzten Monat erneut die drei Staffeln von Mako - Einfach Meerjungfrau gesehen. Nun habe ich mit Liv und Maddie angefangen. Ist eine nette Serie, mehr aber auch nicht. Und schade finde ich, dass Netflix nicht die kompletten Staffeln hat. In Staffel eins gibt es nur 14 von 21 Episoden, bei der zweiten Staffel sieht es ähnlich aus.