[Rezension] Witch Hunter- Herz aus Dunkelheit - Virginia Boecker

Freitag, 18. August 2017




WITCH HUNTER - HERZ AUS DUNKELHEIT
Deutsche Ausgabe
Seiten: 374
Erschienen: November 2016
Gebunden: 17,95€
Band: 2
Verlag: dtv

[Rezension] Travis Delaney - Was geschah um 16:08? - Kevin Brooks

Mittwoch, 9. August 2017




TRAVIS DELANEY - WAS GESCHAH UM 16:08?
Deutsche Ausgabe
Seiten: 319
Erschienen: Mai 2015
Gebunden: 14,95€
Taschenbuch: 10,95€
Band: 1
Verlag: dtv

[Bookish Sunday] #10

Sonntag, 6. August 2017


Ein neuer Sonntag, ein neuer Bookish Sunday von Ines!

Hast du schon einmal eine Reihe begonnen, die nicht weiter übersetzt wird?
Leider habe ich da schon ein paar mehr Reihen begonnen. Anna im blutroten Kleid ist tatsächlich nur eine Dilogie, allerdings wurde nur der erste Band ins Deutsche übersetzt. Den zweiten habe ich mir nun auf Englisch gekauft. Viel mehr ärgert mich aber die Übersetzung von Lost Land. Von den fünf Bänden wurden die ersten drei übersetzt, leider ist der dritte nur als eBook verfügbar. Auch Geheimakte Joshua wurde nach 2 von 5 Bänden nicht weiter übersetzt. Hier bin ich ebenfalls auf die englischen Bücher umgestiegen.

Was hältst du von Coverwechseln?
Kommt auf die Cover an, würde ich sagen. Bei einigen Büchern finde ich eine Neuauflage mit neuen Covern gut, bei anderen empfinde ich sie nicht als notwendig. Was mich aber stört sind Coverwechsel mitten in der Reihe. Das muss wirklich nicht sein.




[Lesestatistik] Juli

Mittwoch, 2. August 2017

Im Juli habe ich dank Klausurenphase (die eigentlich gar nicht wirklich vorhanden war) wieder sehr viel gelesen. 




Gelesene Bücher: 3
Gelesene Seiten: 1193
Gelesene Seiten pro Tag: 38 
Neuzugänge: 6
SUB-Stand: 38

[Rezension] Anxo: Zwischen den Sphären - Liv Modes

Montag, 31. Juli 2017





ANXO: ZWISCHEN DEN SPHÄREN
Deutsche Ausgabe
Seiten: 415
Erschienen: September 2016
Taschenbuch: 12,90€
Band: Einzelband
Verlag: Eisermann Verlag

[Bookish Sunday] #9

Sonntag, 23. Juli 2017


Schaut auch einmal bei Ines vorbei!

Wann und wieso hast du dich das letzte Mal über einen Charakter aufgeregt?
So ganz genau weiß ich nicht, ob es wirklich das letzte Mal war, aber ich nehme es jetzt einmal. Besagtes Buch habe ich letzten Monat gelesen und ich habe mich ein wenig über die Protagonistin Gwen aufgeregt, weil sie nichts hinterfragt hat und so offensichtliche Sachen einfach nicht wahrgenommen hat. :D

Wisst ihr, welches Buch ich meine? Welcher Charakter hat euch das letzte Mal aufgeregt?







[Rezension] Fangirl - Rainbow Rowell

Samstag, 22. Juli 2017






FANGIRL
Deutsche Ausgabe
Seiten: 459
Erschienen: Juli 2017
Gebunden: 18,00€
Band: Einzelband
Verlag: Hanser

[Aktion] Mein SUB kommt zu Wort #2

Donnerstag, 20. Juli 2017



Mein SUB kommt zu Wort ist eine monatliche Aktion von Anna, die jeweils am 20. eines Monats stattfindet. Falls ihr mitmachen möchtet, klickt euch hier entlang!

[Rezension] Cryer's Cross - Lisa McMann

Montag, 10. Juli 2017






CRYER'S CROSS
Deutsche Ausgabe
Seiten: 220
Erschienen: Oktober 2012
Gebunden: nicht mehr erhältlich
ebook: 9,99€
Band: Einzelband
Verlag: Baumhaus

[Lesestatistik] Juni

Donnerstag, 6. Juli 2017


Et voilà: Mein Monatsrückblick für den Juni. Mit der Anzahl der Bücher bin ich zufrieden, auch wenn es gerne mehr hätten sein können.



Gelesene Bücher: 2
Gelesene Seiten: 594

Gelesen:

Frostfluch [8 Punkte]
Cryer's Cross [6 Punkte]


Geguckt:

Im Juni war ich gleich drei Mal im Theater: Me, My Sex and I, ein auf 'Letztendlich sind wir dem Universum egal' basiertem Theaterstück, aufgeführt von 7 Jugendlichen, konnte mich total begeistern. Auch Cabaret, das an meiner alten Schule aufgefüht wurde, war großartig. Lediglich das Ballett Schwanensee konnte mich durch die völlig neue Inszenierung nicht völlig begeistern. Nachdem mein Freund und ich mit der zweiten Staffel von How to get away with murder durch waren, brauchte ich neue Serien, besser gesagt alt bewährte: Avatar, der Herr der Elemente ist immer wieder super und ich verschlang gleich alle drei Staffeln. In Cheer Squad habe ich eine interessante, wenn auch sehr amerikanische und dadurch überzogene Cheerleading-Dokumentation gefunden. Zu guter Letzt habe ich die erste beiden Folgen der neuen Sherlock-Staffel gesehen. Folge eins fand ich ziemlich schwach, die zweite gefiel mir dafür sehr gut.


[Bookish Sunday] #8

Montag, 3. Juli 2017


Leicht verspätet ein weiterer Bookish Sunday von Ines!

Welchen Namen fandest du mal sehr ungeeignet, weil du ihn dir nie merken konntest o.ä.?
Zum Einen wäre da 'Jace' aus Chroniken der Unterwelten. Ich dachte zu Beginn, dass er wie Jake ausgesprochen wird, war dann aber verwirrt, als sein Name besitzanzeigend wurde und ein Apostroph vorkam (Jace'). Da konnte Jake also nicht richtig sein :D
Auch beim Namen 'Fye' aus Geheimnisse des Himmels war ich verwirrt, wie man ihn ausspricht. Fei oder Fü?

Welches Buch hat euch enttäuscht, obwohl es stark gehypt wurde?
Was fehlt, wenn ich verschwunden bin konnte mir nicht ganz so zusagen wie allen anderen. Richtig enttäuscht hat mich aber Heldentage! Ich konnte mit diesem Buch wirklich gar nichts anfangen und das, obwohl alle davon geschwärmt haben. xD





[Rezension] Frostfluch - Jennifer Estep

Mittwoch, 28. Juni 2017






FROSTFLUCH
Deutsche Ausgabe
Seiten: 374
Erschienen: August 2012
Klappbroschur: 14,99€
Band: 2
Verlag: ivi

[Rezension] Wintermädchen - Laurie Halse Anderson

Freitag, 23. Juni 2017






WINTERMÄDCHEN
Deutsche Ausgabe
Seiten: 352
Erschienen: Juli 2010
Taschenbuch: 8,99€
Band: Einzelband
Verlag: Ravensburger

[Aktion] Mein SUB kommt zu Wort #1

Dienstag, 20. Juni 2017



Mein SUB kommt zu Wort ist eine monatliche Aktion von Anna, die jeweils am 20. eines Monats stattfindet. Falls ihr mitmachen möchtet, klickt euch hier entlang!

[Bookish Sunday] #7

Sonntag, 18. Juni 2017


Ein neuer Sonntag und damit ein neuer Bookish Sunday von Ines!

Welcher Schreibstil ist dir im Gedächtnis geblieben?
Dieses Mal ist die Frage relativ leicht zu beantworten: Antonia Michaelis! Sie schreibt so schön. Ihre Worte sind lauter Metaphern, Vergleiche und Symbole und dennoch flüssig zu lesen und die Handlung/Geschichte untermalend. Wirklich wunderschön!

Falls ihr neugierig geworden seid:
Niemand liebt November
Der Märchenerzähler





[Challenge] SUBnix Challenge - bring deine unglesenen Bücher in Bikiniform

Donnerstag, 15. Juni 2017


Diese Challenge habe ich bei Bianca entdeckt und ich möchte versuchen,möglichst viele SuB-Bücher in den nächsten drei Monaten zu lesen. 
Kurze Vorstellung der Challenge, zum Originalpost gelangt ihr hier:

[Tag] Germany's Next Topbook

Samstag, 10. Juni 2017



Diesen Tag habe ich bei Tessa gesehen, fand ihn toll und durfte mich getaggt fühlen :D Könnt ihr meine Auswahl so unterschreiben? 

[Lesestatistik] Mai

Dienstag, 6. Juni 2017


Gelesene Bücher: 2

Gelesene Seiten: 635

Gelesen:

Tote Mädchen lügen nicht [9 Punkte, Reread]
Wintermädchen [8 Punkte]


Ersteres habe ich rereaded, um endlich mit der Serie anfangen zu können. Vielleicht schaffen wir dieses Unternehmen endlich am Wochenende :D Von Wintermädchen hatte ich mir ein wenig mehr versprochen. Der Schreibstil war zwar absolut genial, allerdings passierte mir dann doch etwas zu wenig und ich konnte nicht so gut mit Lia mitfühlen wie ich es gerne gewollt hätte.

Geguckt:

Eine ganze Menge habe ich gesehen: Die erste Staffel How to get away with murder gefiel mir wahnsinnig gut. Auch die kanadische Jugendserie Backstage und die amerikanische Jugendserie Project MC² konnten mich voll und ganz von sich überzeugen. Während meiner Korrektur habe ich letzten Monat erneut die drei Staffeln von Mako - Einfach Meerjungfrau gesehen. Nun habe ich mit Liv und Maddie angefangen. Ist eine nette Serie, mehr aber auch nicht. Und schade finde ich, dass Netflix nicht die kompletten Staffeln hat. In Staffel eins gibt es nur 14 von 21 Episoden, bei der zweiten Staffel sieht es ähnlich aus.


[Rezension] Für jede Lösung ein Problem - Kerstin Gier

Samstag, 13. Mai 2017






FÜR JEDE LÖSUNG EIN PROBLEM
Deutsche Ausgabe
Seiten: 320
Erschienen: Dezember 2006
Gebunden: 16,00€
Taschenbuch: 9,90€
Band: Einzelband
Verlag: Bastei Lübbe

[Lesestatistik] April

Donnerstag, 11. Mai 2017



Mein April lief lesetechnisch verdammt gut. Ganze 8 Bücher (auch wenn viele Kinderbücher darunter waren) habe ich gelesen und bin damit sehr zufrieden. Insgesamt macht die 996 gelesene Seiten, das sind mehr als in den drei Monaten zuvor.

Gelesen:

Nick und das Meer [9 Punkte]

Nick und der Wal [9 Punkte]
Miffy [4 Punkte]
Fußballinternat Silberstadt [7 Punkte]
Conni hilft Papa [7 Punkte]
Das letzte Level [6 Punkte]
Rot wie das Meer [8 Punkte]
Für jede Lösung ein Problem [4 Punkte]

Geguckt:

Mit einer Freundin habe ich wieder Dance Academy angefangen, da sie die Serie noch nicht kennt. Wir befinden uns noch in der ersten Staffel. 
Ballet Shoes hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich etwas anderes erwartet hatte. Die Geschichte, die uns hier präsentiert wurde, ist aber einfach sehr süß und ehrlich und wirklich klasse inszeniert. Dagegen hat mir Black Swan überhaupt nicht gefallen. Ich fand die Geschichte einfach viel zu abgedreht und merkwürdig.






[Rezension] Rot wie das Meer - Maggie Stiefvater

Samstag, 6. Mai 2017






ROT WIE DAS MEER
Deutsche Ausgabe
Seiten: 432
Erschienen: November 2012
Gebunden: 18,95€
Band: Einzelband
Verlag: script5

[Gewinnspiel] Auslosung - Blogger schenken Lesefreude

Donnerstag, 4. Mai 2017

Das Gewinnspiel ist beendet und sicher wartet ihr schon gespannt, wer sich über eine neue Ausgabe von Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums freuen darf.

Ich möchte mich bei allen Teilnehmern für eure lieben Kommentare bedanken und will euch den Gewinner nun auch gar nicht mehr länger vorenthalten.

Random.org hat das Losen übernommen und gewonnen hat:

Elke (MyBookChaos)

Ich gratuliere dir ganz herzlich!
Bitte schicke mir bis zum 10.05.2017 deine Adresse, damit sich das Buch auf den Weg zu dir machen kann. :)

[Gewinnspiel] Blogger schenken Lesefreude 2017

Sonntag, 23. April 2017

Einen wundervollen Welttag des Buches wünsche ich euch! ♥
Dieses Jahr nehme ich wieder an der Aktion Blogger schenken Lesefreude teil und möchte einen von euch mit einem neuen Buch beglücken. 

Was gibt es zu gewinnen?
Eine sehr süße Liebesgeschichte von und mit Geeks auf der New Yorker Comic-Con. Sehr kurzweilig, amüsant und irgendwie auch spannend!


Immer an seiner Seite und doch so unerreichbar wie ein ferner Planet - das ist seine beste Freundin Roxy für Graham. Seit Monaten sucht er einen Weg, ihr seine grenzenlose, epische, unsterbliche Liebe zu gestehen. Bei ihrem gemeinsamen Wochenende auf der New Yorker Comic-Convention will er seine Chance endlich nutzen. Leider kommen ihm immer wieder ein gut aussehender Engländer, seine Schüchternheit und die geheimen Liebesgesetze des Universums in die Quere ...

Neugierig geworden?
Du möchtest eine neue Ausgabe des Buches gewinnen? Dann hinterlasse mir bis zum 30.04.2017 einen Kommentar, in dem du mir erzählst, was du dir von dem Buch versprichst und mir von deinem "nerdigsten" Erlebnis berichtest. :)

Das Kleingedruckte:
Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
Ich übernehme keine Haftung für auf dem Weg verloren gegangene Pakete.
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständnis des Erziehungsberechtigten.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Der Gewinner wird innerhalb einer Woche nach Ende des Gewinnspiels ausgelost und hier auf dem Blog verkündet. Anschließend hat derjenige 7 Tage Zeit, sich bei mir zu melden.


Ich freue mich schon auf eure Kommentare und wünsche euch viel Glück! ☼

[Kurzrezension] Kinder- und Bilderbücher

Montag, 17. April 2017

Bei meiner Übernachtung in der Buchhandlung habe ich ganze fünf Kinder- und Bilderbücher lesen können. Hier kriegt ihr ein paar kurze Eindrücke von mir.

Nick und der Wal & Nick und das Meer - Benji Davies
Eine zuckersüße Geschichte über einen Jungen, der einen gestrandeten Wal mit zu sich nach Hause in die Badewanne nimmt, um ihn zu retten. Die Bilder sind wunderschön und geben die beschriebene Situation und ihre Atmosphäre sehr gut wider. Sehr zu empfehlen! 9/10



Miffy - Dick Bruna
Ich habe Miffy früher geliebt und habe beim Sandmännchen immer auf eine Miffy-Geschichte gehofft. Dieses Bilderbuch konnte mich aber nicht von sich überzeugen. Die Reime waren in Ordnung, die Bilder so, wie man sie von Miffy-Geschichten gewohnt ist, die Geschichte selbst war aber sehr merkwürdig. Sie erinnerte sehr an die Weihnachtsgeschichte, da ein Engel Miffy zu ihren Eltern brachte. Anschließend kamen dann die Kuh und das Huhn vorbei und ihre Kinder wollten mit Miffy spielen, allerdings müssen kleine Hasen ja schon zu Bett. Sehr merkwürdig das Ganze. Ich denke die anderen geschichten sind deutlich besser, 4/10




Fußballinternat Silberstadt - Sandra Grimm
Eine Geschichte über einen Jungen, der an ein Fußballinternat kommt, an dem Jungs und Mädchen in einer Mannschaft spielen. Leider ist seine Position doppelt vergeben und der andere Junge ist viel besser als er. Er muss sich also beweisen. Die Geschichte ist gerade für fußballbegeisterte Kinder wirklich toll, denn die Moral von der Geschicht' ist, dass es nicht wichtig ist, der Beste zu sein, sondern im Training und beim Spiel sein Bestes zu geben und mit seinen Freunden Spaß zu haben. 7/10





Conni hilft Papa - Liane Schneider
Ein typisches Conni-Bilderbuch, in dem Conni ihrem Vater bei der Gartenarbeit, dem Einkauf im Baumarkt und beim Fahrradflicken hilft. Wie gewohnt mit schönen Bildern und einem kindgerechten Text. 7/10








[Rezension] Das letzte Level - Chris Bradford

Donnerstag, 13. April 2017






DAS LETZTE LEVEL
Deutsche Ausgabe
Seiten: 90
Erschienen: April 2017
Taschenbuch: 5,95€
Band: Einzelband
Verlag: dtv

[DiesDas] Übernachtung in der Buchhandlung

Montag, 10. April 2017



Am Donnerstag, den 06.04., ging ein Kindheitstraum in Erfüllung: Lea und ich durften in der Buchhandlung "Schwarz auf Weiß" übernachten. 14 Stunden umringt von hunderten Büchern.



[Lesestatistik] März

Montag, 3. April 2017



Gelesene Bücher: 1
Gelesene Seiten: 354

Gelesen:

Geguckt:
Bei "Pretty Little Liars" bin ich mittlerweile in der 5. Staffel. Habe diesen Monat also einiges geschafft :D
Im Kino war ich diesen Monat gleich zwei Mal. Zuerst ging es mit meiner Schwester und vier ihrer Freundinnen in "Bibi und Tina 4". Es war eindeutig der schlechteste der vier Filme. Ich verstehe einfach nicht, warum man die Flüchtlingsproblematik und Trump in einen Kinderfilm packen muss. Was soll das?
"Die Schöne und das Biest" war dagegen richtig gut. Ich kenne den Disney-Film nicht und wäre auch nicht ins Kino gegangen, hätten mich nicht Mannschaftskammeraden gefragt. Überraschenderweise hat mir die Geschichte und auch die Inszenierung aber wirklich gut gefallen und ich bereue es nicht, für diesen Film ins Kino gegangen zu sein :)
Zudem habe ich "Die Insel der besonderen Kinder" gesehen. Der Film hat mir gut gefallen, da er die ersten 2/3 recht nah am Buch ist. Das letzte Drittel fand ich dann merkwürdig, weil es so gar nicht im Buch vorgekommen ist und ich das zweite Buch noch nicht kenne und jetzt wahrscheinlich gespoilert wurde -.- Allerdings mochte ich die Schauspieler und die Atmosphäre des Films sehr gerne. Und das Beste: In einer Kneipenszene sieht man einen Ausschnitt aus einem Dartsspiel. Und es spielt niemand geringeres als Michael van Gerwen gegen Phil Taylor! Das war absolut cool und mein Freund und ich haben das ziemlich gefeiert :D
Live auf der Bühne habe ich "Sunset Boulevard" (Musical) gesehen. Obwohl die Darsteller wirklich gut gespielt und gesungen haben, konnte mich weder die Geschichte noch die Lieder mitreißen. Das Musical hat mir leider gar nicht gefallen.
Dagegen war "Das Vollplaybacktheater interpretiert: Die drei ??? und der grüne Geist" einfach nur genial! Super lustig, mit tausenden Anspielungen aus anderen Filmen und Hörspielen und sehr kurzweilig. Sollte man mal gesehen haben :)

Sonstiges:
Mein Ziel, mindestens ein Buch pro Monat zu lesen, halte ich bisher sehr gut ein. Mal sehen, ob ich es auch irgendwann nochmal auf mehr als eins bringe :D
Am 01.04. (also quasi noch März) stand der letzte Spieltag im Volleyball für mich an. Obwohl wir leider 1:3 verloren haben, landeten wir in der Tabelle auf einem sehr guten 6. Platz (von 9) und haben unser Ziel, in der Verbandsliga zu bleiben, damit höchstwahrscheinlich geschafft.
Jetzt wird erst einmal die wunderschöne Frühlingssonne genossen! ♥




[Rezension] Fermats letzter Satz: Die abenteuerliche Geschichte eines mathematischen Rätsels - Simon Singh

Donnerstag, 23. März 2017






FERMATS LETZTER SATZ
Deutsche Ausgabe
Seiten: 354
Erschienen: März 2000
Taschenbuch: 9,90€
Band: Einzelband
Verlag: dtv

[Bookish Sunday] #6

Samstag, 4. März 2017


Es ist Samstag, also quasi Sonntag und daher gibt es nun suuper rechtzeitig meinen Beitrag zu Ines Bookish Sunday. :)

Welche Buchverfilmung findest du besser als das Buch?
Schwer zu beantworten. Die meisten Verfilmungen finde ich gut, aber meistens nicht so gut wie das Buch. Es gibt jedoch einen Film, den ich, obwohl ich das Buch absolut genial finde, sehr, sehr gerne mag und ihn mindestens auf eine Stufe mit dem Buch setzen würde: Hüter der Erinnerung.
Das Buch ist wirklich großartig, allerdings auf eine ganz andere Art und Weise als der Film. Dieser hat das Buch und damit auch die Geschichte ein wenig verändert, jedoch haben die Veränderungen zum Verständnis und auch zur Spannung beigetragen. Ohne die Änderungen wäre der Film, denke ich, langweilig geworden. Ein toller Film und ein tolles Buch, die beide eine etwas andere, aber dennoch spannende Geschichte erzählen :)


Trailer zum Film (2014):




[Lesestatistik] Februar

Mittwoch, 1. März 2017



Gelesene Bücher: 1
Gelesene Seiten: 299



Gelesen:


Geguckt:
Dank Klausurenphase ging es zunächst einmal mit meinen geliebten Kika-Serien weiter: Blue Water High und die dritte Staffel Mako - Einfach Meerjungfrau habe ich gesehen :) Zudem läuft seit 2 Wochen wieder Ewige Helden auf VOX und da u.a. Julius Brink und Fabian Hambüchen mit dabei sind, ist es ein noch größeres Muss als ohnehin schon :D Ich meine es sind Spitzensportler, die sich in verschiedenen sportlichen Spielen messen und ihre Karrieren Revue passieren lassen. Bis auf den "Kommentator" absolut genial!
Zudem habe ich Staffel 1 von Shadowhunters gesehen, nach der ersten Folge der zweiten Staffel habe ich es dann aber abgebrochen. Es war wirklich schlecht geschauspielert und schlecht inszeniert und jede Folge bestand aus ewigem Gerede und Überreden. Das war wirklich nicht schön zu gucken. zudem war die Musikauswahl ab der zweiten Staffel wirklich grausam. Von der Handlung näher am Buch als der Film, aber schauspielerisch schlechter.
Gestern habe ich dann Hidden Figures im Kino gesehen. Ein wirklich guter Film! Sehr sehenswert und - wie meine Mama meinte - ein Muss für Mathematiker.
Derzeit schaue ich die erste Staffel von Pretty Little Liars und bin bei etwa 2/3. Die Serie gefällt mir wirklich sehr und ich bin gespannt, wo das alles hinführt.


Sonstiges:
Wie man sieht, verbringe ich meinen Tag irgendwie lieber vorm Fernseher als mit einem guten Buch :D Meine Klausurenphase, die diesmal tatsächlich nur aus drei Klausuren bestand, ist erfolgreich beendet und ich werde dann demnächst mit meiner Bachelorarbeit beginnen. Ein wenig Angst habe ich ja schon, auch wenn diese wahrscheinlich total unbegründet ist :D

Ich bin außerdem ziemlich stolz, meinen Monatsrückblick am Ersten des nächsten Monats zu posten. Das habe ich das letzte Mal 2014 geschafft! xD

Wie war euer Februar? ♥



[Rezension] Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums - Sarvenaz Tash

Dienstag, 21. Februar 2017


Bildergebnis für die beinahe größte liebesgeschichte des universums

DIE (BEINAHE) GRÖSSTE LIEBESGESCHICHTE DES UNIVERSUMS
Deutsche Ausgabe
Seiten: 299
Erschienen: Juli 2016
Gebunden: 16,95€
Band: Einzelband
Verlag: Magellan

[Rezension] In 80 Tagen um die Welt - Jules Verne

Donnerstag, 16. Februar 2017



Bildergebnis für in 80 tagen um die welt omnibus klassiker


IN 80 TAGEN UM DIE WELT
Deutsche Ausgabe
Seiten: 255
Erschienen: Original: Januar 1873
Gebunden: 6,95€ (andere Ausgabe)
Band: Einzelband

[Lesestatistik] Januar

Montag, 13. Februar 2017


Gelesene Bücher: 1

Gelesene Seiten: 255

Gelesen:

In 80 Tagen um die Welt [8 Punkte]


Geguckt:

Hier kann ich immerhin sehr viel schreiben – dank Klausurenphase. Dance Academy, Elephant Princess, H2O – Plötzlich Meerjungfrau und Alien Surfgirls habe ich geschafft :D Und da es absolut geniale KiKa-Australien-Serien sind, sind sie natürlich auch alle absolut genial!
Außerdem haben mein Freund und ich mit Shadowhunters schon im Dezember begonnen und sind jetzt schon relativ weit. Gefällt mir von der Handlung besser als der Film, allerdings ist es schauspielerisch schlechter. Eine Mischung aus beidem wäre also perfekt!

Sonstiges:

Ich habe noch nie ein so stressiges Semester gehabt, wie dieses! Gefühlt saß ich einfach jeden Tag nur am Schreibtisch.. Ein Glück schreibe ich nur noch Dienstag und Mittwoch Klausuren und bin dann durch. Dann geht es schon ins 6. Semester und ich schreibe meine Bachelorarbeit. irgendwie ging mir das alles viel zu schnell. Ich habe doch gestern erst Abi geschrieben?! :O


Wie war euer Januar? ♥


[Bookish Sunday] #5

Sonntag, 12. Februar 2017


Es ist Sonntag, das heißt es ist Zeit für einen neuen Bookish Sunday! Hier geht's zu Ines' Blog. :)

Mit welchem Buchcharakter würdest du gerne tauschen?
Immer diese schwierigen Fragen :D Ich kopiere einfach mal meine Antwort von der Lesenacht:
"Es gibt so viele tolle Bücher mit sympathischen Charakteren (z.B. Silber) oder coolen Fähigkeiten, in denen ich gerne dabei wäre. In eine Kriegswelt, wo man Gefahr beläuft, auf jeder Seite umgebracht zu werden, würde ich allerdings nicht gerne gelangen."


Welche außergewöhnliche Fähigkeit eines Charakters würdest du gerne selbst haben?
Luzides Träumen wie in Silber fände ich cool. Dann muss ich nur alle Hamster vor Dana verstecken, aber davon abgesehen wird das bestimmt sehr witzig :D

[Lesenacht] 'lesen bis das Biest vom Fluch befreit wird'

Samstag, 4. Februar 2017



Nach fast einem Jahr steht endlich wieder eine "Lese"nacht bei Ines an! Da kann man doch nicht fehlen. So ein Termin ist Pflicht. Also steige ich nun leider zwei Stunden verspätet ein :)
Let it burn!


Updates

[Rückblick] Buchjahr 2016

Dienstag, 10. Januar 2017



Heute gibt es meinen sehr *hust* erfolgreichen *hust* Jahresrückblick. Die Fragen (ich werde nicht alle beantworten) kommen von Tanja :) 
Gelesen habe ich:
  1. Assassination Classroom 7 [9 Punkte]
  2. Assassination Classroom 8 [9 Punkte]
  3. Helden des Olymp 5 [10 Punkte]
  4. Ich kam mit dem Wüstenwind [10 Punkte]
  5. Das neue Buch Genesis [9 Punkte]
  6. Witch Hunter [10 Punkte]
  7. Hüter der Erinnerung [9 Punkte]
  8. Frostkuss [9 Punkte]
  9. Assassination Classroom 9 [9 Punkte]
  10. Was fehlt, wenn ich verschwunden bin [7 Punkte]
  11. Will & Will [8 Punkte]
  12. Die Eiskönigin - Partyfieber [ohne Wertung]
  13. Auf der Suche nach dem Blau [8 Punkte]
  14. Frühlings Erwachen [9 Punkte]
14 gelesene Bücher, 3689 gelesene Seiten (durchschnittlich 263,5 Seiten pro Buch), durchschnittlich 8,9 Punkte. Immerhin meine Buchauswahl war erfolgreich :D


[Bookish Sunday] #4

Sonntag, 1. Januar 2017


Ein frohes neues Jahr wünsche ich euch allen! Ich hoffe, ihr habt die Weihnachtstage genossen und seid gut ins Jahr 2017 gerutscht.
Das neue Jahr beginnt mit einem neuen Vorsatz: mehr Lesen und Bloggen! Unbedingt!
Mein Jahresrückblick folgt noch, wird aber vermutlich wirklich katastrophal aussehen :(

Zum Glück beginnt das neue Jahr mit einem Sonntag, so dass ich bloggen kann, ohne selbst kreativ zu werden :P
Zu Ines Posts geht's hier lang!

Hast du ein Ziel wieviele Bücher du 2017 lesen möchtest? Wie hoch ist es?
Da ich die letzten beiden Jahre wirklich nicht viel gelesen habe, würde ich mich über 20 gelesen Bücher sehr freuen!