[Rückblick] Buchjahr 2015

Dienstag, 12. Januar 2016



Wie auch die letzten beiden Jahre mache ich wieder beim bookischen Jahresrückblick von Tanja mit.
Zuerst einmal meine glesenen Bücher:

  1. Die Auserwählten im Labyrinth - James Dashner [9]
  2. Die Auserwählten in der Brandwüste - James Dashner [9]
  3. Die Auserwählten in der Todeszone - James Dashner [8]
  4. Helden des Olymp: Das Haus des Hades - Rick Riordan [10]
  5. Heldentage - Sabine Raml [3]
  6. Die Auslese - Nur die Besten überleben - Joelle Charbonneau [9]
  7. Margos Spuren -John Green [9]
  8. Die erste Liebe [nach 19 vergeblichen Versuchen] - John Green [7]
  9. Niemand liebt November - Antonia Michaelis [10]
  10. Die Worte der weißen Königin - Antonia Michaelis [6]
  11. Der kleine Prinz - Antoine de Saint-Exupéry [8]
  12. Silber - Das dritte Buch der Träume - Kerstin Gier [9]
  13. Assassination Classroom 1 [9]
  14. Assassination Classroom 2 [9]
  15. Assassination Classroom 3 [9]
  16. Assassination Classroom 4 [9]
  17. Assassination Classroom 5 [9]
  18. Assassination Classroom 6 [9]
Macht also insgesamt nur 18 gelesene Bücher, wovon auch noch sechs Mangas waren. Geht deutlich besser! 
Nun aber zu Tanjas Fragen :)






EINS: Welches ist das beste Buch, das du 2015 gelesen hast?
(Bis zu drei Bücher sind erlaubt!)


Helden des Olymp lasse ich hier mal bewusst weg. ;-) Die Auslese konnte mich einfach durch eine geniale Handlung und tolle Charaktere überzeugen. Gleiches bei Die Auserwählten im Labyrinth. Niemand liebt November beeindruckt durch eine außergewöhnliche Geschichte und einen fantastischen Schreibstil!

ZWEI: Welches ist das schlechteste Buch, das du 2015 gelesen hast?
(Bis zu drei Bücher sind erlaubt)


Hier fällt mir die Wahl sehr leicht: Heldentage fand ich einfach nur doof. Mir haben weder die Charaktere noch die Story gefallen und auch der Schreibstil war so gar nicht meins..

DREI: Auf welches Buch hast du dich 2015 am meisten gefreut?


VIER: Welches Buch wolltest du 2015 unbedingt lesen, hast es aber 
nicht geschafft und wirst das daher 2016 nachholen? 


Irgendwie steht an dieser Stelle gefühlt immer ein Buch von Rick Riordan. :D

FÜNF: Nenne zwei Bücher. Eines von dem du 2015 negativ 
und eines von dem du 2015 positiv überrascht worden bist!


Assassination Classroom hat mir richtig gut gefallen, obwohl oder gerade weil die Story einfach total bescheuert ist. Die Worte der weißen Königin konnte leider nicht an den Märchenerzähler und Niemand liebt November anknüpfen, weswegen ich leider etwas enttäuscht wurde.

SECHS: Was war dein Lieblingscover 2015?
(Nur ein Buch erlaubt!)
Oh man, das ist schwer, denn irgendwie hatten alle Bücher ein richtig gutes Cover!


SIEBEN: Welcher Autor (egal ob dir bereits bekannt oder nicht) hat sich 
den Titel Lieblingsautor 2015 deiner Meinung nach verdient?

Antonia Michaelis! Eindeutig, Begründung nicht notwendig! :D

ACHT: Welches Buch hatte 2015 den größten Einfluss auf dich?
(Egal ob negativ oder positiv)

Ich habe das Gefühl, jedes Jahr an dieser Aufgabe zu scheitern.

NEUN: Welcher deiner Posts, hat 2015 das meiste Feedback bekommen?

Nach Aufrufen wäre das immer noch der Eröffnungspost zur Olympia-Challenge. Mittlerweile sind das über 6000 Klicks. Wo kommen die bitte her? :D Gleich danach kommt dann das Gewinnspiel zu Blogger schenken Lesefreude, wo es natürlich auch die meisten Kommentare zu gab. Erstaulicherweise hat aber auch der Book Courtship Tag ziemlich viele Kommentare bekommen :)

ZEHN: Was hat dich 2015 Bücher betreffend so richtig rasend gemacht?
(Z.B. Cover-Change, Filme, Reihenabruch etc.)

Man mag es kaum glauben, aber: NICHTS!

ELF: Was war Blogtechnisch dein größter Erfolg 2015?
(Darunter könnt ihr so ziemlich alles fassen)

Dass ich kurz vor Jahresende die 100-Follower Marke erreicht habe ;-) Vielen Dank an euch! ♥
Ansonsten habe ich ja nicht so viel gebloggt und auch nicht gelesen, also eigentlich war das Jahr eher nicht so erfolgreich xD

ZWÖLF: Was war deiner Meinung nach die beste Buchverfilmung 2015?
(Bis zu drei Filme dürfen genannt werden)


Ich bin sowohl mit Margos Spuren als auch mit Mockingjay nicht total zufrieden, aber es waren gute Verfilmungen, die recht nah am Buch waren :) 
Bei Panem haben mich so ein paar Kleinigkeiten gestört und auch die Tatsache, dass sie das Buch aufteilen mussten. Ich finde, das hätte nicht Not getan. Alles in allem aber eine gute Verfilmung, wobei Catching Fire immer noch die beste ist :D Margos Spuren fand ich bis auf das Ende, das einfach zu sehr abgeändert und zu kitschig war, wirklich gut. 

BONUS-FRAGE: Was hast du abschließend zum Buchjahr 2015 zu sagen?
Das Jahr 2015 war an sich sehr gut, nur nicht buch- und blogtechnisch gesehen :D Aber viel schlechter kann es ja zum Glück nicht werden und so hoffe ich, dass sich das 2016 alles wieder legt. 
Zudem veranstalten ein paar Freunde und ich eine kleine Challenge, die mich hoffentlich motiviert, wieder mehr zu lesen. Was mich allerdings sehr erstaunt ist, dass ich bis auf Heldentage nur gute Bücher gelesen habe. Meistens sogar mit 9 Punkten bewertet. Hoffentlich hält sich das auch im nächsten Jahr bei mehr gelesenen Büchern.


Wie war euer (Buch-)Jahr 2015?

Kommentare:

  1. Die Auslese konnte ich so nicht ab, das Mädchen ging mir so auf den Geist und urg das ganze Buch konnte mich einfach nicht überzeugen.
    Percy Jackson muss ich unbedingt mal beenden, ich habe vor Ewigkeiten in den letzten reingelesen, aber nie weiter, habe die Motivation dazu irgendwie verloren.

    Liebe Grüße
    May

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Anna,

    yay, zweimal Antonia Michaelis UND den Titel als Lieblingsautorin! :D *o* Ich meine, sie gehört sowieso zu meinen Lieblingsautorinnen.
    "Niemand liebt November" ist auch eins meiner Jahreshighlights! ♥ Und das Cover ist toll, auch die Idee mit dem Zelt, das unter dem Schutzumschlag verschwindet, weil das so dermaßen passend ist. ^^

    Auf ein feuriges 2016! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schreibe mal nichts darauf :D

      Oh ja, sehr feurig und buchreich bitte xD

      ♥♥♥

      Löschen