[Tag] Reader Problems

Mittwoch, 24. Juni 2015

Die liebe Dana hat mich getaggt. Danke schön! ♥

1.) Du hast 20.000 Bücher auf deinem SUB. Wie um alles in der Welt entscheidest du dich, was du als nächstes liest?
Hm, ich denke, ich würde es nicht anders machen, als sonst auch: Vor's Regal stellen und das Buch nehmen, auf das ich gerade am meisten Lust habe. 

2.) Du bist halb durch ein Buch durch und es kann dich einfach nicht begeistern. Brichst du ab, oder bist du entschlossen, das Buch zu beenden?
Das kommt immer auf das jeweilige Buch an. Mal breche ich ab, mal quäle ich mich durch. Entscheide ich spontan :D

3.) Das Ende des Jahres naht, und du bist soooo dicht dran, die Anzahl der Bücher, die du dir für das Jahr vorgenommen hast, zu schaffen, und doch so weit entfernt ... Versuchst du aufzuholen und wenn ja, wie?
Wenn überhaupt, dann lese ich mehr. Gerade zum Ende des Jahres hat man ja immer nochmal etwas mehr frei. Aber eigentlich zwinge ich mich zu nichts. Also wenn es noch klappt, ist super, wenn nicht, ist auch nicht schlimm.

4.) Die Titelbilder einer Reihe, die du liebst, PASSEN. EINFACH. NICHT. ZUSAMMEN! Wie gehst du damit um?
Guckt mal in mein Bücherregal. Da sind die Bilder einer Reihe das geringste Problem. Viel mehr besteht meine Sammlung aus Taschenbüchern (mit vielen Leserillen), Hardcovern, dann mal ein englisches Buch dazwischen. Und ich habe genau eine Reihe, die ich in einheitlichen Ausgaben besitze. Ich finde also nicht passende Bilder schade, aber bei weitem nicht so schlimm.

5.) Jeder - aber auch absolut JEDER! - liiiiieeeebt ein Buch, das du wirklich, wirklich nicht magst. Bei wem heulst du dich aus, wer versteht deine Gefühle?
Die Let it Burn-Gruppe ist da ganz praktisch :P Gerade geschehen bei Heldentage. Ansonsten gibt es auch noch Lea, mit der man super über blöde Bücher reden kann. Und ansonsten nerve ich einfach meine Schwester oder meine Mama, die das dann nicht verstehen können und genervt sind, aber Pech gehabt :D

6.) Du liest ein Buch und plötzlich schießen dir die Tränen in die Augen - in der Öffentlichkeit. Wie gehst du damit um?
Solche Bücher, bei denen es abzusehen ist, lese ich generell nicht in der Öffentlichkeit :D Ähm, sollte das aber dennoch mal vorkommen, würde ich wohl sofort das Buch wegpacken..

7.) Die Fortsetzung eines Buches, das du geliebt hast, ist gerade erschienen - aber du hast eine ganze Menge der Handlung des Vorgängers schlicht vergessen. Was jetzt? Liest du den letzten Band einfach nochmal? Suchst du eine Zusammenfassung der Handlung im Internet? Sparst dir die Fortsetzung?! Heulst frustriert???!!!
Ich versuche, das Buch erstmal so zu lesen. Oftmals wird ja doch eine ganze Menge wieder erklärt. Sollte ich dennoch nicht wieder rein kommen, suche ich erstmal im Internet, weil ich halt so langsam lese und dann noch den kompletten Vorgänger zu lesen ist dann nicht so cool.

8.) Du willst deine Bücher nicht verleihen. Niemandem. NIEMANDEM. Wie lehnst du höflich ab, wenn jemand dich darum bittet?
Oh, das ist schwierig, weil ich eigentlich super gerne Bücher verleihe. Ich würde veutlich so ewas sagen wie:"Sorry, ich würde es dir gerne ausleihen, aber ich verleihe grundsätzlich nichts und wollte jetzt nicht damit anfangen. Hoffe, du verstehst das." Oder so ähnlich :D




9.) Leseflaute! Du hast im letzten Monat 5 Bücher angefangen und direkt wieder aufgegeben. Wie überwindest du diesen furchtbaren Zustand?
Ach, irgendwann wird das von selbst schon wieder.

10.) Es gibt diesen Monat, soo, soooo viele Neuerscheinungen, die du unbedingt lesen willst - wie viele davon kaufst du tatsächlich?
Im Normalfall 0. Ich weiß eigentlich schon immer, welche Neuerscheinungen ich mir unbedingt kaufen muss und das sind normalerweise Reihenfortsetzungen. Dieses Jahr: HdO und Silber. Mehr Neuerscheinungen kaufe ich mir nicht sofort.

11.) Tja, nun hast du sie gekauft, und du konntest es ja kaum erwarten, sie zu lesen - wie lange sitzen sie jetzt auf deinem Regal rum, bis du sie wirklich liest?
Wenn es wirklich eine der oben genannten Neuerscheinungen ist, dann maximal ein halbes Jahr. 

[Tag] Sisterhood of the World Bloggers Award

Montag, 22. Juni 2015

Danke MissDuncelbunt fürs Taggen! ♥


Die Regeln:
Danke dem Blogger, der dich nominiert hat und verlinke seinen/ihren Blog
Poste das Logo auf deinem Blog
Beantworte die 10 Fragen, die dir gestellt wurden
Nominiere 10 Blogger und stelle 10 Fragen

1. Welchen Buchcharakter würdet ihr heiraten, wenn ihr müsstet, und warum?
Percy Jackson! ♥ Erklärung notwendig? 

2. Gibt es einen Fakt, den ihr aus einem Buch gelernt habt? 
Garantiert habe ih etwas gelernt. Bestimmt sogar eine ganze Menge. Aber was Konkretes? Da bin ich Überfragt :D

3. Welches Buch wolltet ihr zuletzt so richtig heftig gegen die Wand klatschen?
So richtig gegen die Wand klatschen jetzt nicht, aber mich nervt der Schreibstil und die Protagonistin in „Heldentage“ so, so sehr! Und dann immer dieses „never ever“ oder „nothing“ am Ende oder dieses ständige Gerede über Lenny. Boah!

4. Gibt es ein Lied, welches ihr mit einem bestimmten Buch verbindet?
Arshad – Girl on fire mit Panem und Ed Sheeran – All of these stars mit Tfios (komisch :O). Oh und merkwürdigerweise verbinde ich auch Counting Stars und Chasing Cars mit Tfios. Und dann gibt es garantiert noch einige andere.

5. Welche Fantasywesen mögt ihr am liebsten?
Gute Frage. Ich finde viele Fantasywesen wirklich faszinierend (Werwölfe, Feen), aber so einen richtigen Liebling habe ich da gar nicht.

6. Welches Buch hat euch zuletzt richtig berührt?
Dream und Sleep. Aber das war im September :D

7. Habt ihr früher mal ein Genre gelesen, das euch heute überhaupt nicht mehr interessiert? 
Jap. Die berühmt berüchtigten Pferdebücher. Welches Mädchen hat sie früher nicht gelesen und geliebt?

8. Nascht ihr beim Lesen gern mal oder gehen Schokoflecken auf den Seiten gaaar nicht? 
Naschen geht immer! Und ja, es haben viele meiner Bücher einen Schokoladenfleck. Passiert halt..

9. Habt ihr schonmal Bücher getauscht?
Das habe ich. Allerdings habe ich das getauschte Buch immer noch nicht gelesen. Und der Tausch war vor anderthalb bis zwei Jahren.

10. Stell dir vor, du hast ein Buch veröffentlicht. Würdest du die Rezensionen auf Amazon etc. lesen oder nicht?
Natürlich würde ich die Rezensionen lesen. Hat es den Leuten gefallen, werden sie es ja vermutlich geschrieben haben und die meisten, denen es nicht gefallen hat, schreiben ja oftmals auch, was sie gestört hat. Darauf könnte man ja (z.B bei zu oberflächlichen Charakteren) achten und es besser machen. :) Außerdem wäre ich viel zu neugierig als die Rezensionen nicht zu lesen. 

[Rezension] Heldentage - Sabine Raml

Samstag, 20. Juni 2015




HELDENTAGE
Deutsche Ausgabe
Seiten: 301
Erschienen: März 2015
Gebunden: 14,99€
Band: Einzelband

[Lesenacht] 'lesen bis die Kreativität fließt'

Freitag, 12. Juni 2015




Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Runde Lesenacht bei Ines.
Ja, ich stecke leider immer noch in Heldentage fest, was ich ja heute aber rein theorethisch nicht weiterlesen darf. Daher ist es irgendwie ein wenig still hier, aber das ändert sich hoffentlich bald :D

Auf jeden Fall bin ich irgendwie doch noch so halbwegs rechtzeitig und deswegen fange ich auch demnächst mal an mit lesen. Erstmal Kommentarrunde. 

Uns allen viel Spaß!
Let it buurn! :D


Updates

Update 1: 23:19 Uhr
Okay, auch wenn es gegen das höchste Gesetz verstößt: Ich lese Heldentage. Und muss es auch endlich mal zu Ende lesen. Aber dieses Buch ist einfach so überhaupt nicht gut. Bin auf Seite 265 und lese es seit über einem Monat...

Update 2: 23:40 Uhr
1.) Was liest du heute und wieso?
Ich lese heute Heldentage (Sorry Ines!:( ). Es ist mein aktuelles Buch und ich war zu dämlich mir ein Fabtasybuch mitzunehmen. Ich lese es, weil ich viele gute Kritiken darüber gelesen habe und ich verstehe nicht, warum das Buch so eine gute Bewertung hat. Es regt mich wirklich durchgehend auf! 

2.) Wie bist du auf das Buch aufmerksam geworden? + Wie lange subbte es schon?
Durch ganz viele Blogs. gab es dazu nicht eine Blogtour?
Es subbte vielleicht zwei Wochen.

Update 3: 23:59 Uhr

3.) Wie gut verstehst du dich mit dem Hauptcharakter bis jetzt? :)
Oh, das ist eine gute Frage. Also Lea hat viele Charaktereigenschaften, die ich auch habe (rot werden, Angst vor diesem und jenem,...), wodurch ich mich eigentlich ganz gut in sie hineinversetzen kann. ABER sie verhält sich wie ein 11 jähriges Kind und nicht wie eine fast 16 jährige und hat dazu noch die Angewohnheit alles immer super dramatisch zu sehen. Und da sie mir aber von ihren Ängsten her quasi recht ähnlich ist, ich damit aber komplett anders umgehe, kann ich fast keine ihrer Handlungen nachvollziehen. Dazu kommt noch dieser grauenhafte Schreibstil und von daher muss ich leider sagen, dass Lea und ich uns wohl nicht wirklich verstehen. :/

Okay, ich weiß, es ist noch relativ früh, aber ich bin wirklich müde und werde daher jetzt schon ins Bett gehen. Ines, beim nächsten Mal früher Bescheid sagen, dann bin ich länger dabei und habe auch ein richtiges Buch zum Lesen xD
Geschafft habe ich übrigens 34 Seiten, was gar nicht mal schlecht ist. 
Gute Nacht allen, die schlafen gehen und viel Spaß noch allen anderen :)