[Rezension] Geheimnsse des Himmels - Tanja Voosen

Donnerstag, 26. Dezember 2013

Haha, ich weiß, super gute Qualität und so xD

Deutsche Ausgabe

Seiten: 300
Erschienen: Oktober 2011
Taschenbuch: 11,95€
Band: 1


Inhalt

Kaithlyn Hayworth wohnt zusammen mit ihrer Tante auf einer der vielen Himmelsinseln, die sich über unzählige Weiten der Lüfte erstrecken. Immer wieder stellt Kaithlyn sich die Frage, warum ihre Eltern sie zurückgelassen haben, denn sie weiß nichts über ihre Vergangenheit und ihre Tante hält sich bedeckt. Als eines Abends ein unverhoffter Besucher vor ihrer Tür steht, geraten die Ereignisse ins Rollen. Kaithlyn erfährt, dass sie einen Großvater hat. Doch warum meldet sich dieser erst jetzt? Und wer sind die geheimnisvollen Dierraider, die hinter dem Amulett ihrer Eltern her sind und beginnen Kaithlyn zu jagen, nachdem sie ihre Heimat verlassen hat? Kaithlyn begibt sich auf die Suche nach ihren Eltern und der Wahrheit über ihre Familie, die mit ihnen verschwand.


Cover

Anfangs fand ich es gewöhnungsbedürftig, jetzt liebe ich es, wie alle anderen der Notizbuchaktion von Plumi :) 


Meine Meinung

Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, wie ich anfangen sollte. Tessa, die das Buch zu mir geschickt hat, hat mir geschrieben, dass sie den Anfang recht langweilig fand, es aber ab Seite 100 total toll wurde. Ich denke, diese Meinung kann ich teilen.
Das Buch beginnt mit einem tollen Prolog. Ich fand sowohl die Welt als auch die Atmosphäre, die geschaffen wurde, super und auch die Namen, die recht außergewöhnlich sind, haben mich sofort davon überzeugt, dass das Buch einfach gut werden muss. Sowohl im Prolog, als auch in den ersten Kapiteln werden viele Fragen aufgeschmissen, auf die der Leser erst einmal keine Antwort erhält. Viele der Mitleser fanden dies nervig, ich fand es aber eigentlich eher gut, da ich so einfach weiterlesen wollte und diese Fragen zusammen mit der Protagonistin Kaithlyn klären wollte.
Der Schreibstil von Tanja Voosen ist detailliert, aber nicht zu detailliert. Ich mochte ihn :) Was mich jedoch sehr gestört hat, waren die vielen Fehler. Auf jeder Seite häuften sich Rechtschreib- und Grammatikfehler und teilweise waren sogar Absätze mitten im Satz. Einmal einen rechtschreibstarken Freund rüberschauen lassen hätte den Lesespaß bestimmt verstärkt. Ich muss dazu jedoch auch sagen, dass ich bei sowas wirklich sehr pingelig bin. Ich hasse solche Fehler, egal wo. Ob im Buch oder bei Facebook. Mich nervt es einfach tierisch xD
Nunja, weiter zur Handlung bzw. zu den Charakteren. Kaithlyn mochte ich sehr gerne. Ich konnte ihre Reaktion größtenteils nachvollziehen und auch von ihrer Person her war sie mir sehr sympathisch. Einzig, dass sie eine verschlossene Kiste bekommt, diese wegstellt und vergisst war ein wenig merkwürdig. Ich meine, wenn mir die ganze Zeit etwas vorenthalten wurde, ich tausend unbeantwortete Fragen habe, dann vergesse ich doch so eine Kiste nicht! :o
Nunja, weiter im Text. Rose, Kaithlyns beste Freundin, mochte ich auch sehr gerne. Sie und Kaithlyn haben einfach total toll miteinander harmoniert.
Melora war - ich weiß nicht. Erst mochte ich sie, dann nicht, dann war sie mein Lieblingscharakter... Es war ein ständiges Hin und Her xD
Dann wären da noch Kaine und Fye. Ihr wisst gar nicht, wie viele Kommentare über diese beiden zu finden waren. Mal war der eine der hoffentliche Freund von Kaithlyn, dann wurde wieder der andere bevorzugt und dann war das Buch zu Ende und es gab kein Liebespaar! xD Da sind wir irgendwie alle auf der falschen Fährte gewesen.
Der eigentliche Star jedoch ist Harlow, das Kianki (ich hoffe ich habe das noch richtig in Erinnerung xD). Eine sprechende Katze, die einfach soooo süß ist ♥

Wie gesagt, war es am Anfang noch relativ unspannend. Es wurden Fragen aufgeworfen, Kaithlyn kam zu ihrem bisher unbekannten Großvater und es gab noch mehr Fragen. Doch dann auf einmal (Seite 112) wurde es sehr spannend. Fragen wurden beantwortet, Green und Fyes Bruder Kyle traten auf, es gab einen Kampf, Verletzte, neue Fragen, mehr Zusammenhänge,... und dann ganz plötzlich fand man sich im Endkampf wieder, der zwar nicht Ultra spektakulär war, sondern eher ein wenig vorhersehbar, aber dennoch hat er mir gefallen. Und dann dieses Ende -.- grr. Wo bleibt Band zwei!?

Noch einmal kurz zusammen gefasst: Idee super und auch gut umgesetzt. Charaktere top. Spannung ist ab einem Drittel ebenfalls garantiert. Minuspunkte für die vielen Fehler!


8/10

Hier seht ihr noch ein paar Zwischenfazits nach den einzelnen Kapiteln :)
Nach dem Prolog
Nach Kapitel 3






Nach Kapitel 8
Nach Kapitel 5


Nach Kapitel 10
Nach Kapitel 12
Vielen Dank noch einmal, liebe Plumi, für die Notizbuchaktion! :)



Kommentare:

  1. Beim Notizen lesen dachte ich grad "Fye"? Was das für ein Name o.O
    Das Cover ist total schön und geheimnisSvoll xD

    Liebe Grüße ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Fye ist wirklich ein außergewöhnlicher Name, aber ich mag ihn sehr gerne. Also den Namen :D

      Du triffst den Nagel auf den Kopf! ;)

      Liebe Grüße zurück ♥

      Löschen
    2. Wie spricht man das dann eigentlich aus? Fai? Füje?
      Das find ich manchmal sehr merkwürdig bei Büchern mit merkwürdig benamten Protagonisten :D

      Löschen
    3. Ich habe es Fai ausgesprochen. Fand ich irgendwie am schönsten... :D

      Löschen
    4. Ich hätte wahrscheinlich auch Fai genommen :D Füje ist so... nun jaaaa ^^

      Löschen
  2. Hallo Anna,

    ich bin gerade durch Zufall auf deinen Blog und diesen Post gestoßen und ich muss sagen, ich hab mich total drüber gefreut! :D <3 Ich habe gar nichts mehr von Lindas Wanderbuch/Notizbuch Aktion gehört und jetzt sehe ich zum ersten Mal Kommentare von Teilnehmern - Das ist total genial :D Dankeschön auch für die Rezension, hat mir auf jeden Fall gute Laune beschert :)

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja :)

      du weißt gar nicht, wie sehr ich mich über deinen Kommentar freue! Wahrscheinlich ist unsere Freude gleich groß ;)

      Ich glaube, das muss so genial sein, in seinem eigenen Buch solche Kommentare zu lesen :)

      Das freut mich, dass ich dir gute Laune bescheren konnte :)

      Liebe Grüße,
      Anna :)

      Löschen