[Kurzrezensionen] Silber 01, Maddie 02, Schwarz wie Schnee, Margos Spuren, Starters 01

Freitag, 18. Oktober 2013

Nach einer gefühlten Ewigkeit schaffe ich es nun auch endlich mal wieder, etwas zu posten. Natürlich war ich ganz fleißig im Rezensionen schreiben - NICHT! Und da die Bücher schon etwas länger gelesen sind, gibt es nur Kurzrezensionen xD Ich hoffe ihr verzeiht es mir. Zu Silber und Maddie 2 hatte ich eigentlich schon richtige Rezis geschrieben, die finde ich nur leider nicht mehr :D Nunja, egal :P




Silber - Das erste Buch der Träume - Kerstin Gier (Band 1)

Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil ... Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet. Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. 
Wirklich unheimlich - noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht - ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat - wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen...

Durch die Leserunden-Update-Posts dürftet ihr wohl mitbekommen haben, dass mir dieses Buch absolut gefallen hat. Die Charaktere waren durchweg genial, der Schreibstil war so flüssig zu lesen, dass man verwundert war, dass das Buch so schnell vorbei war, weil man so lange doch eigentlich gar nicht gelesen hatte. Aber: was wäre ein Buch ohne Handlung? Die Idee zu Silber war großartig und die Umsetzung ist Kerstin Gier sehr gut gelungen! An Spannung und Witz fehlt es in Silber jedenfalls nicht! Allerdings fand ich es schade, dass man als Leser nicht aufgeklärt wurde, warum nur Liv und die Jungs die Traumtüren benutzen können und warum Liv das so auf einmal kann. Trotzdem gibt es die volle Punktzahl. 
10/10



Maddie - Der Widerstand geht weiter - Katie Kacvinsky (Band 2)

Maddie hat genug vom digitalen Leben - viel zu viele sind schon davon infiziert. Gemeinsam mit Justin hilft sie Jugendlichen, die sich von der Digital School befreien wollen. Bei einer ihrer Aktionen wird Maddie jedoch geschnappt und in eine Jugendstrafanstalt gesteckt. Isolationshaft und Gehirnwäsche sind hier an der Tagesordnung und der Wille der meisten Insassen wird schnell gebrochen. Maddie weiß, dass sie standhaft bleiben muss, wenn sie das System besiegen will. Aber nach und nach zermürben die Haftbedingungen auch sie. Um die Zeit im Gefängnis zu überstehen, braucht sie dringend die Hilfe ihrer Freunde. Und einen Verbündeten unter den Aufsehern...

Von der Handlung und Spannung an sich fand ich die Fortsetzung besser als den ersten Teil, da hier wirklicher Widerstand statt findet. Das war im ersten Teil nicht wirklich der Fall. Allerdings gibt es auch erneut Sachen, die mir nicht gefallen haben. Dazu zählen Maddies naives und dummes Verhalten bei den Sitzungen. Ich meine, sie ist in diesem Therapiezentrum, oder wie auch immer das hieß, und anstatt einfach irgendwie zu lügen und ihnen was vorzuspielen, macht sie total dumme Sachen. Lernfähig erschien sie mir irgendwie auch nicht. Dann war sie ja schon fast gebrochen und konnte ja keinem Menschen nah sein, hatte ja schon Anfälle, wenn ihr ein Mensch zu nahe kam, aber wenn dieser Mensch Justin ist, ist ja alles wieder gut. Ähm ja... Und zu guter Letzt: Alle "Insassen" waren ja da, weil sie irgendwie gegen die Digital School sind. Wieso bitte haben sie dann am Ende alle einen Onlineaccount und wollen Gabe online daten? Das ist doch logisch völlig falsch.. :D 
7/10


Schwarz wie Schnee - Jutta Wilke

Ein Unfall, der alles verändert. Ein Name, den du nicht kennst. Eine Frau, die sagt, sie wäre deine Mutter. Ein Leben, das dir fremd ist. Es war doch ein Unfall - oder?

Auf dieses Buch war ich nach dem Klappentext wirklich sehr gespannt. Gehört hatte ich vorher noch nichts und meine Schwester war auch nur bis Seite 30 gekommen, aber sie liest Bücher ohnehin nie zu Ende. Der Einstieg ist sofort spannend. Man erwacht zusammen mit Kira im Krankenhaus und ist genauso ratlos wie sie. Wieso kann sie sich an nichts erinnern? Das möchte man zusammen mit ihr herausfinden. Doch dann wird es noch viel spannender, denn Kira sieht eine Gestalt hinter einer Glastür, die außer ihr anscheinend keiner gesehen hat und sie erhält eine merkwürdige und angsteinflößende E-Mail. Das Märchen Schneewittchen wird hier oft zitiert oder angedeutet und es passt einfach perfekt. Wirklich super gemacht. Auch der Schreibstil ist absolut passend und erhält die Spannung immer aufrecht, steigert sie sogar zum Ende hin. Und das Ende ist wirklich grandios! Also, wer dieses Buch noch nicht gelesen hat, unbedingt nachhholen!
9/10


Margos Spuren - John Green

Margo ist für Quentin das größte Geheimnis und zugleich das Wundervollste, was er sich vorstellen kann. Aber erst als sie verschwindet, lernt er sie richtig kennen ...

Nach DSiemV musste ich mir natürlich weitere John Green Romane kaufen. Also holte ich mir Margos Spuren. Und auch dieser Roman konnte mich absolut überzeugen. Der Schreibstil ist einfach fantastisch und auch die Charaktere habe ich lieb gewonnen. Super fand ich diese Textpassagen, die sich quasi über das ganze Buch gezogen haben (wisst ihr was ich meine?), also "alle Saiten sind gerissen" und das Gedicht "Grashalme". Ich fand es so passend. Hinzu kommt natürlich noch der Roadtrip im letzten Teil, der einfach herrlich ist. Ach, ich könnte eigentlich so viel schreiben und doch will mir gar nichts einfallen! An DSiemV kommt Margos Spuren leider nicht ganz heran, ist aber dennoch ein sehr lesenswerter Roman.
9/10


Starters - Lissa Price (Band 1)

1. Vorsicht! Sie haben den Körper eines anderen menschen gemietet.
2. Es ist nicht gestattet, den gemieteten Körper zu verändern oder zu verletzen.
3. Wir haften nicht für illegale oder gefährliche Aktivitäten, die Sie mit dem gemieteten Körper ausüben.
Deine Zukunft gehört dir, doch dein Körper gehört uns!

Starters war eines dieser Bücher, das ich einfach unbedingt lesen musste! Fast ausschließlich positive Meinungen und ein spannender Klappentext. Doch dann wurde ich irgendwie erstmal enttäuscht. An den Charakteren und dem Schreibstil lag es nicht. Beides fand ich wirklich super, nein, es lag an der Umsetzung der Idee. Ich hatte mir vorgestellt, dass Callie in dem Körper erwacht und ihn sich von da an mit ihrer Mieterin teilen muss. Dass also einer oder sogar beide über den Körper bestimmen können. Ähnlich wie bei Seelen. Das war aber nicht der Fall. Im Gegenteil. Wenn Callie wach war, hatte sie den Körper für sich allein, wenn ihre Mieterin über den Körper verfügte, schlief Callie. Mich daran zu gewöhnen fiel mir irgendwie ein wenig schwer, weshalb das Buch auch nicht mehr Punkte bekommen hat. Denn, ab der Hälfte etwa, wenn Callie und ihre Mieterin sich verständigen können, kam ich sehr gut zurecht und das Buch gefiel mir von Seite zu Seite besser. Mit der Spannung ging es stetig bergauf und steigerte sich zu einem richtigen Höhepunkt zum Ende hin. Das Ende hat mir wirklich wahnsinnig gut gefallen, vor allem, da es unvorhersehbar blieb. 
8/10


Kommentare:

  1. Ich hab letztens schon da an der Seite die ausstehenden Rezensionen gesehen und gedacht: Oooh, Silber ist aber ganz schön hinterher :DD
    Auf jeden Fall reihst du dich auch in die Reihe der Silber-Fans ein, ich hab bisher noch keine schlechte Rezension gesehen ^^
    Wenn ich das richtig verstanden habe, können die Jungs die Traumtüren wegen diesem Ritual benutzen und Liv kanns, weil sie durch Graysons Pullover da irgendwie mit reingezogen wurde...

    Auf jeden Fall wandert Schwarz wie Schnee nach deiner Einschätzung auf meine Wunschliste ^^ Kennst du Wie ein Flügelschlag, auch von Jutta Wilke? Das ist auch richtig richtig gut :)

    Von Starters und Maddie habe ich mich bisher immer ferngehalten. Ich glaube, die Bücher sind nix für mich ^^

    Liebe Grüße, MissDuncelbunt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich war nur ein kleinses Bisschen hinterher.. :D Aber besser spät als nie :P

      Oh, ich habe da leider schon eine schlechte Rezension gesehen. Von Tanja. :o Aber es überwiegen eindeutig die positiven Rezis! :)

      Oh, das finde ich ja cool, dass es auf deine WL landet :) Nein, kenne ich (noch) nicht. Ich wusste ehrlich gesagt bis gestern auch gar nicht, dass sie noch weitere Bücher geschrieben hat. Ich werde es mir aber mal merken ;-)

      Also, Maddie muss man auch nicht unbedingt gelesen haben. Bei Starters habe ich leider etwas anderes erwartet, weshalb ich wohl nicht so super fasziniert von dem Buch war. :) Aber auch das ist eigentlich echt gut! :)

      Liebe Grüße und wir sehen uns ja bei der Lesenacht heute :) ♥

      Löschen