[Libressio] Mein Buchgeständnis #3

Samstag, 20. Juli 2013


Die 3. Runde von Libressio - Mein Buchgeständnis fordert mein Geständnis zu folgendem Thema:

Dieses Buch spricht mir aus der Seele!


Als ich das Thema gelesen habe, dachte ich sowas wie "Haha, witzig, wie soll ich denn jemals ein Buch dazu finden!?" und dachte wirklich, dass ich diese Runde aussetzen muss. Doch dann habe ich genauer überlegt, mein Bücherregal durchforstet und habe schließlich doch ein Buch gefunden:

Die Rebellion der Maddie Freeman von Katie Kacvinsky spricht mir aus der Seele. Bei uns ist es heute zwar noch nicht so, dass sich die Leute nicht mehr auf die Straße trauen und total isoliert in ihrem Zimmer vorm Computer hängen, allerdings verbringe heute sehr viele Leute sehr viel Zeit mit ihren Handys. Was mich dabei häufig stört ist, wenn man sich mit Leuten zu einem gemütlichen Abend trifft, dass einige selbst dann noch ständig am Handy kleben. Oder man ist im Urlaub. Es gibt wirklich Leute, die nicht mal eine Woche ohne Internet auskommen (Okay, wenn das W-Lan gratis ist, kann ich es ja verstehen, wenn man ab und zu ins Internet geht, aber wenn man sich extra noch eine Auslandsflat kauft oder viel Geld für W-Lan bezahlt, finde ich das ziemlich unnötig und schade). Ich finde, wenn man im Urlaub ist, dann kann man doch einfach mal das Internet sein lassen und abschalten und entspannen. Diese Sucht nach Internet finde ich wirklich schlimm. Deshalb kann ich sagen, dass mir die Rebellion der Maddie Freeman aus der Seele spricht.  

Welches Buch spricht euch aus der Seele? 

Kommentare:

  1. Mir spricht auf jeden Fall "Die Bestimmung" aus der Seele. Ich liebe Rebellion und das Buch passt total dazu. Ähnlich wie bei dir :)

    Ich habe "Imago" jetzt ca. bis zur Hälfte gelesen und finde es auch so lala, habe nicht mit dem Zirkus und so gerechnet :D

    LG, Fina

    AntwortenLöschen
  2. Hey, Anna!
    Puh, jetzt weiß ich gerade nicht so recht, was ich schreiben soll... Generell muss ich dir sagen: JA, ich finde das genauso schrecklich wie du! "Die Rebellion der Maddie Freeman" trifft das Thema auch ziemlich gut, aber leider hat mir das Buch so gar nicht gefallen! :/ Ich konnte mich mit Maddie so gar nicht anfreunden... Schade eigentlich. :D
    Vielen Dank für deinen Beitrag! :)
    Liebe Grüße, Lurchi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lurchi! :)
      Ich fand auch, dass die "Rebellion der Maddie Freeman" das Potential deutlich besser hätte nutzen können. Mein Lieblingsbuch oder so ist es auch nicht, aber ich finde den Aspekt der Digitalisierung in dem Buch sehr gut dargestellt. ;-)
      Maddie ist irgendwie wirklich ein komischer Charakter. In dem einen Moment mochte ich sie, im nächsten dachte ich nur: "Wie dumm kann man eigentlich sein?!"
      Vielen Dank, dass du die Aktion überhaupt gestartet hast! :)
      Liebe Grüße zurück! :)

      Löschen