[Neuzugang] Mein Papa ist einfach der Tollste!

Samstag, 18. Mai 2013

Da steht man morgens einfach auf und dann kommt Papa hoch und sagt: "Ich habe hier noch einen Thalia-Gutschein. Da fahre ich nach der Arbeit hin und ich dachte mir, dann kann ich dir ja ein Buch mitbringen. Schreib mir mal eins auf." Wie genial ist das denn bitte? xD In meiner Hektik und Vorfreude habe ich dann meine verschollene Wunschliste nicht gefunden und so mussten ganz schnell aus dem Gedächtnis Bücher aufgeschrieben werden. Den ganzen Tag war ich gespannt, welches Buch er mir denn mitbringt und als ich endlich zu Hause, war meine Freude riesig. Denn es war nicht nur ein Buch, sonder gleich zwei! Und dann noch so tolle! Danke Papa! :)

Das Schicksal ist ein mieser Verräter - John Green
"Krebsbücher sind doof", sagt Hazel zu Beginn der Geschichte. Doch genau das ist dieser Roman nicht. Vielmehr ist er eine intensive Reflexion über die großen Fragen des Lebens und Sterbens, ein verführerischer Liebesroman und eine zu Herzen gehende Komödie. Die 16-jährige Hazel spielt darin die Hauptrolle. Sie weiß, dass ihr nicht mehr viel Zeit bleibt, weil sie Krebs hat. Aber sie will deshalb nicht bemitleidet werden. Lieber vermeidet sie Freundschaften. Bis sie in einer Selbsthilfegruppe auf Augustus trifft. Gus ist intelligent, witzig, umwerfend schlagfertig und er geht offensiv mit seinem Schicksal um: Selbst in düsteren Momenten bringt er die Gruppe zum Lachen.
Trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit - Hazel und Gus verlieben sich ineinander. Sie diskutieren Bücher, hören Musik, gucken Filme und erörtern die Ungerechtigkeit einer Evolution, die Mutationen wie sie zulässt. Als Hazel Gus anvertraut, dass ihr größter Wunsch ist, den Autor ihres absoluten Lieblingsbuches kennenzulernen, macht Gus ihren Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam. Vor ihrem gemeinsamen Ende wissen sie, dass sich die Liebe unter allen Umständen lohnt, und dass sie das Leben bis zum letzten Tag feiern wollen.

Das hört sich doch sooooo toll an, oder? Und das Cover! Das kann einfach nur gut werden. :)

Maddie - Der Widerstand geht weiter - Katie Kacvinsky (Maddie #2)
Maddie hat genug vom digitalen leben - viel zu viele sind schon davon infiziert. Gemeinsam mit Justin hilft sie Jugendlichen, die sich von der Digital School befreien wollen. Bei einer ihrer Aktionen wird Maddie jedoch geschnappt und in eine Jugendstrafanstalt gesteckt. Isolationshaft und Gehirnwäsche sind hier an der Tagesordnung und der Wille der meisten Insassen wird schnell gebrochen. Maddie weiß, dass sie standhaft bleiben muss, wenn sie das System besiegen will. Aber nach und nach zermürben die Haftbedingungen auch sie. Um die Zeit im Gefängnis zu überstehen, braucht sie dringend die Hilfe ihrer Freunde. Und einen Verbündeten unter den Aufsehern...

Vom ersten Teil war ich ja nicht so begeistert. Ich hoffe, dass der zweite Teil besser ist und dass es vielleicht auch einen richtigen Widerstand gibt. Im ersten Teil war die Rebellion ja nicht so zu spüren.

Kommentare:

  1. Die beiden Bücher sind richtig toll *-*

    LG May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, ich teile deine Meinung! :)

      Liebe Grüße, Anna :)

      Löschen
  2. Wirklich tolle Neuzugänge!:D Da wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen und ich freue mich schon auf deine Rezi zu "Das Schicksal ist ein mieser Verräter".;)

    LG
    Lynn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Ohja, auf das Schicksal bin ich auch schon total gespannt.

      Liebe Grüße,
      Anna :)

      Löschen
  3. Das Green Buch hab ich auch gerade bestellt .. bin super gespannt wies wird und viel spaß beim lesen :)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, dir auch viel Spaß! :)

      Löschen
  4. Tolle Bücher!:)
    Du fandest den 1. Teil von den Maddie Büchern nicht so toll? Ich fand ihn schon ziemlic gut:)
    "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" ist... unbeschreiblich! Ich wünsche dir gaaanz viel Spaß beim lesen und wette den wirst du haben;)

    Schöne Grüße
    Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand ihn so naja. Mir hat die Rebellion gefehlt und ein paar Sachen fand ich unlogisch. Aber schlecht war er nicht. Nur halt nicht supermegatoll! :D

      Vielen Dank & liebe Grüße!
      Anna :)

      Löschen