[Libressio] Mein Buchgeständnis #2

Montag, 20. Mai 2013

Ich habe wirklich sehr gerne an der ersten Libressio-Runde teilgenommen und es war zudem sehr interessant zu sehen, welches Buch bei anderen Bloggern zur Lesesucht beigetragen hat. Seit dem Veröffentlichen meines Libressio-Posts habe ich auf den 12. Mai hingefiebert, denn da sollte die nächste Geständnisfrage gestellt werden. Und als sie dann kam, war ich erstmal ...äh... baff. :D Mir ist absolut nichts eingefallen, was ich dazu schreiben könnte. Nun ist aber schon ein bisschen Zeit vergangen, ich habe mir ein paar Gedanken gemacht und werde euch nun meine Antwort präsentieren :D


Dieses Buch hat mich und mein Leben beeinflusst!


Wie gesagt, auf Anhieb ist mir wirklich kein Buch eingefallen. Jetzt sind es sogar zwei Bücher, die ich euch heute zeigen möchte. 

Zum Einen wäre da Imago von Isabel Abedi. Es war das erste Buch, zu dem ich eine Rezension geschrieben habe. Und diese Rezension war der erste Post ("Begrüßung" mal außen vor genommen), den ich auf meinem Blog veröffentlicht habe. Mit Imago hat mein Bloggen angefangen und mittlerweile muss ich sagen, dass ich das Bloggen liebe. Nicht nur, dass man einfach frei heraus seine Meinung schreiben kann und tausend neue Bücher kennenlernt, die man alle unbedingt noch lesen muss, man begegnet auch einfach ganz vielen tollen Leuten, die genauso buchverrückt sind wie man selbst. Ohne das Bloggen hätte ich niemals eine so lange Wunschliste und würde erst recht nicht mit anderen über Bücher reden. Danke, dass man das hier darf! :P :D


Das zweite Buch ist Lucas von Kevin Brooks. Warum ich das Buch ausgewählt habe? Einerseits ist es mein Lieblingsbuch, andererseits ist es (soweit ich mich erinnern kann) das erste Buch, bei dem ich wirklich geweint habe. Und seitdem bin ich irgendwie so eine kleine Heulsuse geworden :D Ich liebe es bei Büchern zu weinen (Okay, das klingt irgendwie komisch xD). Lucas ist was ganz Besonderes und selbst heute, wenn ich den Prolog lese, kommen mir die Tränen. 

Ja, das waren die beiden Bücher, die mich und mein Leben irgendwie beeinflusst haben. Bis zum nächsten Libressio! :)  

Kommentare:

  1. Ach, guck mich doch mal an xD
    Die letzten drei Tage habe ich nur gelesen und mir wegen dem Buch die Augen ausgeheult. Und um mal jetzt direkt auf deinen neuen Post einzugehen: Ich mag es auch, wenn Bücher mich zum Heulen bringen - auch wenn das wirklich was seltsam klingt^^ Aber dann weiß ich, dass mich das Buch wirklich im Herzen berührt hat.
    Die beiden genannten Bücher habe ich leider noch nicht gelesen, werde es aber noch tun, wenn sie dir so gut gefallen haben :)

    Vielen vielen Dank!:))
    Was machst du so in den Sommerferien?

    Ich glaub, das kommt einfach auf den Leser an :/ Ich bin zum Beispiel generell nicht so der Fan von Krimis oder Thrillern.. Also hatte es schon keine guten Startbedingungen :D

    Naja, also es ist halt schon so, dass man teilweise doch etwas zu jung ist, um komplexe Sachen zu verstehen - grundsätzlich merkt man das zwar nicht, aber in Mathematik wird es deutlich..
    Das Jahr, das quasi 'fehlt' wurde ja vom Stoff her eh in der Mittelstufe eingebaut, also unsere Oberstufe ist genau gleich. Aber die Mittelstufe war dadurch wirklich schwer.. Die Lehrer sind an Themen vorbei gezogen, die die Hälfte nicht verstanden hat. Aber die Zeit für die zweite oder gar dritte Erklärung hat dann halt auch nicht gereicht.

    Ach 5 Stunden sind doch 'n Katzensprung! xD
    Ohja, direkt am Strand :))

    Liebe Grüße!♥

    AntwortenLöschen
  2. Heyho, Anna!

    Ich habe schon befürchtet, dass die Frage zu schwer sein könnte, aber toll, dass dir noch etwas eingefallen ist!

    Ja, ja, wo wären wir nur ohne unsere Blogs?! :P Ich kann gar nicht aufzählen, wie viel mir das Bloggen gegeben hat, aber du verstehst sicher, was ich meine... :)

    Bücher, die mich SO RICHTIG zum Heulen gebracht haben, gibt es wenige. Aber wenn sie es schaffen, aber sie einen Platz in meinem Herzen sicher!

    Alles Liebe, Lurchi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lurchi!

      Ja, am Anfang war ich wirklich etwas platt :D Aber dann ist mir ja zum Glück doch noch was eingefallen :)

      Ich verstehe was du meinst. Wie wahr! :)

      Also bei mir gibt es relativ viele Bücher :D aber wie gesagt Liebe ich es ja auch :D
      Und einen Platz in meinem Herzen haben solche Bücher allemal! :)

      Liebe Grüße!

      Löschen