[Rezension] Helden des Olymp - Der Sohn des Neptun - Rick Riordan

Donnerstag, 28. März 2013


Deutsche Ausgabe

Seiten: 544
Erschienen: Januar 2013
Gebunden: 17,90€
Band: 2


Inhalt

Die beiden römischen Halbgötter Hazel und Frank müssen ein wahnsinnig gefährliches Abenteuer bestehen: Sie müssen in die Eiswüsten von Alaska reisen und Thanatos, den Totengott, aus seiner Gefangenschaft befreien. Nur dann kann die Grenze zwischen Tod und Leben wieder stabilisiert werden. Und es wird sie noch ein dritter Halbgott begleiten, der ganz neu im römischen Camp ist und sein Gedächtnis verloren hat. Angeblich ist er ein Sohn des Neptun - den er aber Poseidon nennt -, und er heißt Percy Jackson...


Cover

Das Cover finde ich... naja, schön nicht, mit dieser schwarzen Gestalt, die Thanatos darstellen soll... aber passend! Genauso wie den Titel!


Meine Meinung

Percy ist wieder da! Juhu! Auch, wenn es nur ein Buch gewesen ist, so habe ich ihn doch vermisst! :D
Genauso gut wie Percy gefallen mir auch die anderen Hauptcharaktere Hazel und Frank. Sie sind einfach super sympathisch. Besonders gut haben mir die Rückblenden auf Hazels und Franks Vergangenheit gefallen. Sie waren von der Länge und Anzahl genau richtig und auch mit der Haupthandlung verknüpft. Die Handlung: Percy kommt ins Camp Jupiter, dem Camp für römische Halbgötter, und muss mit Frank und Hazel Thanatos (den Tod) befreien.
Das klingt mal wieder äußerst spannend und das ist es auch!
Es fängt schon auf der ersten Seite damit an, dass Percy vor Gorgonen flüchten muss, die einfach nicht sterben wollen. So begegnet er Hazel und Frank und gelangt ins Camp Jupiter. Und dann geht es Schlag auf Schlag weiter. 
Es ist mal wieder genial, wie Rick Riordan es schafft, die ganzen Sagen neu aufzufassen und so perfekt in die Geschichte zu integrieren! Hinzu kommt dieser fantastische Schreibstil und der Witz, mit dem geschrieben wird. Wo gibt es denn sonst eine so leseverliebte Harpyie wie Ella, die einfach alles zitieren kann, was sie irgendwann einmal gelesen hat. Herrlich! :)
Was soll ich noch großartig sagen? Es ist genau so gut wie alle anderen Teile vorher (PJ & HdO). Ein absolutes LESEMUSS!!!! 

10/10

Kommentare:

  1. Rick Riordan schreibt echt toll und Percy mag ich auch sehr gerne^^ Habe bis jetzt zwar erst den ersten Band von Percy Jackson gelesen, aber demnächst folgt dann auch der Rest^^ Auf jeden Fall schöne Rezi ;) Wenn ich mit der Percy Jackson Reihe fertig bin, dann mache ich damit weiter^^

    Ach und du hast ja auf meinem Blog gemeint, dass du gerne "Alles ohne Lena" lesen würdest. Wenn du nicht plötzlich deine Meinung geändert hast, dann würde ich dir mein Buch als Wanderbuch schicken^^ Schreib mir doch einfach mal eine E-Mail an flowerreads@live.de ;)

    Liebe Grüße,
    Filo

    Ps: übrigens schöner Blog, den du hier hast, da werde ich gleich noch ein bisschen durchstöbern^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also die Percy Jackson/ Helden des Olymp Bücher gehören auf jeden Fall zu meinen Lieblingsbüchern :)
      Vielen Dank! :)
      E-Mail müsste gleich bei dir eintrudeln.^^

      Löschen
  2. Ich kann dir nur zu stimmen! Ich liebe diese Bücher! Alle! Ok, alle, die ich bisher gelesen habe, das sind aber auch alle Percy Jackson Teile und alle Helden des Olymp Teile, die es schon auf deutsch gibt! Ich hatte Percy im 1. Buch auch irgendwie vermisst... Ich war so froh gewesen, als er dann wieder da war. Ich mag seine Sicht einfach am liebsten, auch wenn es ja jetzt nicht mehr aus der Ich-Perspektive ist, was ich auch ein wenig schade fand..., aber ich war so froh, dass er wieder da war. ;D
    Ich kann es gar nicht mehr erwarten endlich den vierten und fünften Teil zu lesen. ;D
    Liebe Grüße,
    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann sind wir ja gleich auf :D
      Die Bücher sind auch ALLE ausnahmslos absolut genial! ♥
      Percys Sicht finde ich auch am besten, obwohl ich auch die anderen nicht schlecht finde. EIgentlich finde ich es sogar ziemlich cool die verschiedenen Sichtweisen zu haben und was ich dabei sehr gut finde, ist dass oben immer drüber steht, wer gerade erzählt. Ich glaube ansonsten wäre ich raus xD

      Denkst du ich? Aber der vierte erscheint ja schon im Oktober *-*

      Liebe Grüße zurück! ♥

      Löschen
    2. Yay! ;)
      Ja, das sind sie!
      Ich finde die anderen Sichten ja auch nicht schlecht und auch wirklich gut. Genauso wie ich auch die anderen Charaktere mag, alle (mir ist aufgefallen, dass es solche gibt, die Leo hassen und dafür Jason lieben und andersherum und welche die alle mögen, aber meistens scheint es irgendwie mit entweder oder zu sein...), aber ich mag Percy einfach am Liebsten. Er wird in diesen Sachen immer meine Nummer 1 sein. Vor allem wenn es um Percy Jackson/ Helden des Olymp Charaktere oder Sichten geht oder so. Ich mag die anderen auch, aber ich finde, sie sind nichts im Gegenzug zu Percy! ;)
      Trotzdem finde ich den Sichten-tausch auch sehr gut und das die Namen darüber stehen auch sehr praktsich. ;D Was ich allerdings noch schade fand, ist, dass da jetzt keine lustigen Kapitel-Titel mehr sind. :( Die römischen Zahlen verwirren mich manchmal...
      Ist dir übrigens auf gefallen, dass in Helden des Olymp Teil 3 manchmal falsche Namen standen? Einmal stand da: Percy und Jackson stiegen auf ihre Pferde. Jason hielt Piper eine Hand hin, um ihr auf das Pferd zu helfen. Man weiß, aj dass damit Percy und Jason gemeint sind, aber falsch ist es trotzdem. ;)
      Und auch der fünfte, allerdings auf englisch. Ich habe ihn mir als Ebook vorbestellt, damit ich das Ende lesen kann und schauen kann, ob jemand stirbt (ich vermute es ja ehrlich gesagt) und wenn ja wer. Den vierten Teil kann ich mir wieder von einer Frundin von mir ausleihen. Ich freu mich schon drauf. Meine Freundin und ich lesen ganz oft das Ende zu erst.... ;D
      Nicht mehr lange! :D

      Löschen
    3. Also ich mag Percy und Anabeth am allerliebsten und finde alle anderen Charaktere aber auch echt total super! Das mit entweder oder kann ich hier überhaupt nicht nachvollziehen :o
      Ich fand, die lustigen Überschriften haben manchmal schon etwas zu viel verraten und die römischen Zahlen passen einfach irgendwie zu dem "neuen" Thema in HdO. Ich mag sie :D

      Oh ja, das ist mir auch aufgefallen und ich fand das irgendwie ziemlich witzig. Bei der einen Stelle habe ich sogar nochmal zurück geblättert, um wirklich sicher zu gehen, dass ich mir da nicht irgendwie was blödes zusammengereimt habe xD Aber irgendwie schon peinlich, dass so viele Fehler in einem Buch passieren..

      Ich will nicht, dass irgendjemand stirbt. Glaube es allerdings auch. Aber ich finde, er kann nicht Percy oder Anabeth töten. Meinetwegen jemand von den anderen fünf, wenn es denn sein muss, was natürlich auch extrem traurig wäre, aber nicht Percy :O

      Oh ne, das Ende zuerst lesen könnte ich gar nicht. xD

      Jaaaaaa *-* xD

      Löschen
    4. Nico ist aber auch sehr toll (finde ich). Und Luke und Beckendorf waren es auch... Ich verstehe das entweder oder auch nicht. Ich mag sie alle. Sie sind halt auch alle ein wenig verschieden, man bekommt von allem ein bisschen, dass ist gerade das gute daran, finde ich. Für jeden ist etwas mit dabei. ;D
      Ja, es passt dazu. Aber irgendwann sind die Zahlen dan so ewig lang. Und ich hatte bei dem ersten Band kurz vergessen, dass römische Zahlen waren und hatte mich dann gewundert wer Liv ist... Tja, das war eine Zahl... Ich fand das immer ganz interessant die Überschriften zu haben und dann am Ende des Kapitels noch einmal zu gucken, wie es denn hieß und dann versteht man plötzlich den Titel. Das fand ich immer ganz schön. Ich hatte sie nämlich meistens nicht vorher schon verstanden, aber wenn man dann die Kapitel gelesen hatte, hatte man sie immer wieder verstanden...
      Ja, so ging es mir auch. ;D Durch diese Fehler bin ich mir auch in dem einem Annabeth Kapitel auch nicht so sciher, ob das damit wirklich gemeint war... Gege Ende, war Annabeth ja bei Arachne (ich hoffe die Kommentare liest niemand, der die Bücher noch nicht gelesen hat, sonst hat er jetzt Pech gehabt...). Und bevor sie bei ihr angekommen ist, geht sie in dieses Haus rein und bricht sich dann den Knöchel und so... Dann ist sie in diesem Gang und wir von den Spinnen verfolgt und an dieser Stelle bin ich mir nicht sicher, ob das wirklich so richtig ist. Sie sagt, sie wünschte, dass Leo da wäre, da er die Spinnen einfach verbrenne könnte, oder das Hazel da wäre, denn sie könnte den Tunnel einstürzen lassen. Aber am meisten wünschte sie sich, dass Piper da war, bei ihr fühlte sie sich immer sicher. Und genau das finde ich komisch! Sie wünscht sich alle möglichen Leute her, aber nicht Percy! Sie meint, sie fühlt sich bei Piper sicher und was ist mit Percy!? Ich finde, das macht nicht wirklich Sinn... deshalb bin ich mir auch nicht sicher, ob das nicht vielleicht auch wieder ein Fehler war... Was denkst du dazu?
      Ich will auch nicht, dass einer von denen stibrt und auch nicht mehrere! Das blöde bei ihm, dass man sich alles bei ihm vorstellen kann! Bei allen möglichen anderen Autoren wüsste man genau, wer es nicht ist. Aber bei Rick könnte ich mir ehrlich gesagt auch ein wenig vorstellen, dass er einen von den beiden umbringt.... Ich hoffe nicht, aber bei ihm weiß man irgendwie nie... In diesen Büchern gibt es auch keien wirklich wichtigen Nebencharaktere, die sterben könnten, da es sieben Hauptcharaktere sind... und das Nico stirbt, glaube ich ehrlich gesagt nicht.... Aber ich weiß es einfach nicht, dass macht mich irgendwann noch kirre!
      Blöde Angewohnheit von mir. ;) Ich mache es nicht immer, aber oft.
      Aber das beudet auch, dass es bald wieder zu Ende ist. :(

      Löschen
    5. Ja Nico ist auch toll. Luke weiß ich nicht. Erst mochte ich ihn, dann nicht und zum Ende hin fand ich ihn wirklich toll. Eigentlich sind ALLE Charaktere super, sogar Mr D :D

      Also, so ein bisschen überlegen muss ich manchmal auch, aber LIV habe ich da noch nicht gelesen. Klingt aber ziemlich witzig :P

      Stimmt, das war mir auch aufgefallen. Vor allem denkt sie direkt danach: "Ich werde nicht sterben, ich werde Percy wieder sehen." Also wurde da wahrscheinlich Percy ein kleinwenig falsch geschrieben xD


      Oh ja, das ist ecth scheiße. Irgendwie bei vielen hätte man schon einen einigermaßen richtigen Verdacht, aber bei Rick. Man, das ist doch scheiße, dass wir noch pber ein Jahr darauf warten müssen. -.- Ich könnte mir Nico aber ziemlich gut vorstellen. weil er sich dann irgendwie opfern würde, damit die sieben ihre Mission schaffen oder so. Und dann wäre er ja auch wieder bei Bianca... :/
      Oder stell dir vor ein Gott würde sterben. Also Pan ist ja schon gestorben. Vielleicht gibt es ja noch einen "unwichtigen" Gott, der sterben würde :o Oh man, ich sollte mich da nicht zu sehr rein hängen xD

      Oh, ich will nicht, dass PJ bzw HdO irgendwann zu Ende ist :(

      Löschen
    6. Luke mochte ich am Anfang irgendwie so gerne, dass ich immer nicht wahr haben wollte, dass er wirklich böse ist... Tja und am Ende war er ja auch wieder nett. Ich mag auch alle, auch Mr. D, ok ich mag Ares und Zeus nicht so gerne, aber sonst mag ich jeden! :)
      Ja, dann werden sie wohl den Namen vertauscht haben... Wie oft hatte sich jemand dieses Buch wohl durch gelesen, dass sie mehrere Namensverwechslungen haben.... teilweise sogar welche, bei denen nicht nur ein Buchstabe falsch ist, wie bei Jason und Jackson.....
      Nico wäre dann aber nicht bei Biance, da Biance Wiedergeburt gewählt hat, deshalb konnte er sie ja nicht wieder holen und hatte stattdessen Hazel mit genommen....
      Pan ist ja aber nicht richt gestorben (es wurde übrigens auch schon in Percy Jackson 3 daraüber gesprochen, wegen Göttern und sterben und so, dass war weil es sowohl Helios als auch Appollon als Sonnengott gab). Pan ist verblasst. Die Leute haben aufgehört an ihn zu glauben und denken und irgendwann wurde er unwichtig und wurde vergessen, daher ist er verblasst, bis er dann verschwunden ist.... Oder nicht? Aber ich finde, Herkules/Herakles kann meinetwegen geopfert werden, kein so großer Verlust! ;D
      Ich auch nicht! :(

      Löschen
    7. Ja, das sind echt viele Namensverwechslungen :/

      Oh, an diese Wiedergeburtdingsens erinnere ich mich gar nicht mehr. Aber ich glaube dir mal ;-)
      Ja, verblasst ist er. Aber da ja niemand an ihn glaubt und er dann ja quasi verschwunden ist, ist er ja im Prinzip "gestorben" :)

      Hach Mensch, es ist ziemlich komisch, wenn man die Bücher vor so langer Zeit gelesen hat und man jetzt so ins Detail sich wieder erinnern will xD

      Löschen
    8. Das wurde in Teil 2 eine einem der ersten Hazel Kapitel gesagt, wenn du das Buch zu Hause hast, kannst du ja nochmal nach gucken. Vielleicht habe ich mit das auch falsch gemerkt....
      Ja, im Prinzip ist er das dann.... Herkules kann gerne verblassen, ich mag ihn nicht!
      Bei mir ist das ja gar nicht so lange her. ;)

      Löschen
    9. Okay, ich gucke mir das nochmal an ;-)
      War Herkules auch ein Gott? Ich dachte, der war nur ein Halbgott? Oder ist er zum Gott aufgestiegen? :D Aber ja, ich mag den auch nicht so gerne :D
      Wann hast du die denn gelesen? :)
      Ich habe PJ vor 2 Jahren gelesen und HdO immer direkt beim Erscheinungstermin xD

      Löschen
    10. Du kannst ja dann sagen, was da stand.
      Helden des Olymp 3! Die Säulen des Herkules! Der Flussgott mit den Hörnern... Ja, Herkules ist ein Gott, zumindest in dieser Reihe. Teil 3, Piper Kapitel, ich würde sagen in der Mitte... kannst ja mal nach lesen und dann bescheid geben. So hatte ich das zumindest verstanden.
      Ab Percy Jackson Band 3 alle seit den oster Ferien. Die Percy Jackson Teile 3 und 4 waren Re reads. Die Helden des Olympischen Bücher habe ich mir von einer Freundin aus geliehen.
      Na, das ist ja auch schon ein wenig her. ;)

      Löschen
    11. Ersteres habe ich jetzt auf die schnelle nicht gefunden, aber beim Zweiten hast du Recht. Er wurde nach seinem Tod zum Gott erhoben. Das hatte ich überhaupt nicht mehr im Kopf :D
      Okay, dann hast du sie ja wirklich gerade erst gelesen ;-)

      Löschen